US-Wahl

Super Bowl als Wahlkampfhilfe Chrysler bedankt sich bei Obama

Unbenannt.JPG

Die größte Überraschung beim Super Bowl ist nicht das Ergebnis, sondern ein Werbespot: Clint Eastwoood und Chrysler übermitteln einem Millionenpublikum eine emotionale Botschaft, die ganz im Sinne von Präsident Obama ist, der sich um eine zweite Amtszeit bemüht.

"Es ist Halbzeit in Amerika", stellt Hollywood-Legende Eastwood in dem Spot fest, der in der Halbzeit des Endspiels ausgestrahlt wird. "Menschen sind arbeitslos und leiden. Und sie fragen sich, wie ihnen ein Comeback gelingen kann." Die Antwort könne Detroit geben.

Die US-Rezession hatte die Autokonzerne Chrysler und General Motors in die Pleite getrieben. Sie überlebten nur dank milliardenschwerer Staatshilfen der Obama-Administration.

Weiterlesen: "Die Welt wird das Röhren unserer Motoren hören", sagt Eastwood.

Quelle: ntv.de, jga

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen