Reise

Höchste deutsche Eisenbahnbrücke Bahn will Weltkulturerbe-Titel

25353435.jpg

Die Müngstener Brücke, mit 107 Metern Höhe die höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands, überspannt zwischen Remscheid und Solingen das Tal der Wupper.

(Foto: picture alliance / dpa)

Die höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands, die Müngstener Brücke zwischen Solingen und Remscheid, soll nach dem Willen der Deutschen Bahn Weltkulturerbe werden. Die Bahn als Eigentümerin der Brücke gab bekannt, dass sie den Vorschlag der Region unterstütze und die notwendigen Unterlagen kurzfristig bereitstellen werde.

Der Antrag auf Aufnahme in die Weltkulturerbe-Liste soll am 1. November eingereicht werden. Die 107 Meter hohe Brücke über das Tal der Wupper ist eine Stahlkonstruktion. Ihre Sanierung gestaltet sich für die Bahn sehr aufwendig.

Die Brücke wurde noch zu Kaisers Zeiten 1897 fertiggestellt. Dazu wurden mehr als 900.000 Stahlnieten verbaut. Der Legende nach ist ein Niet aus purem Gold darunter. Nun muss Nordrhein-Westfalen dem Plan zustimmen, danach die Kultusministerkonferenz, die nur zwei deutsche Projekte benennen darf, die dann 2015 der Unesco vorgeschlagen werden.

Quelle: n-tv.de, dpa

Mehr zum Thema