Reise

Megaliner-Strecken werden gemieden MS "Astor" zweimal auf Weltreise

Kreuzfahrten auf 41 Routen stehen im neuen Fahrplan der MS "Astor". Ziele sind unter anderem die Fjorde Norwegens, die Packeisgrenze im Nordmeer, das Mittelmeer und die Ostsee.

falsefalseDas Kreuzfahrtschiff MS "Astor" geht neuerdings auch zweimal auf Weltreise.Img_4_3right1Zum Programm für die Zeit von diesem Oktober bis April 2011 zählen auch zwei Weltreisen, wie Transocean Tours in Bremen mitteilt. Der Kreuzfahrt-Spezialist hat den neuen Katalog gerade vorgelegt. Beide Törns um die Welt setzen sich aus mehreren Etappen zusammen, die auch einzeln oder in Kombination aus verschiedenen Abschnitten gebucht werden können.

Die "Astor" ist dabei jeweils rund vier Monate in der Wintersaison unterwegs, wenn das Wetter in Deutschland eher ungemütlich wird. Die 144-tägige Weltreise, die noch in diesem Jahr startet, führt von Nizza aus unter anderem nach Rom und Athen, Mumbai, Bangkok, Darwin in Nordaustralien, durch die Südsee, später durch den Panama-Kanal, nach New York, Boston und Halifax. Die zweite, 124 Tage lange Weltreise 2010/2011 startet ebenfalls in Nizza.

"Rennstrecken" werden gemieden

Die "Astor" legt in Richtung Südamerika ab, durchquert den Panama-Kanal, kreuzt in der Südsee, legt in Sydney ebenso an wie in Singapur oder im indischen Madras, in Colombo auf Sri Lanka und im ägyptischen Alexandria. Die Kreuzfahrten meiden Transocean Tours zufolge die "Rennstrecken der Megaliner". Auf der "Astor" haben "nur" maximal 590 Kreuzfahrtgäste Platz.

Neu im Katalog sind auch mehrere Themenreisen, etwa mit Sterne-Koch Frank Buchholz oder mit dem früheren Bobfahrer und Olympiasieger Christoph Langen. Neues Ziel bei den "Schnupperkreuzfahrten" ist die Nordseeinsel Sylt.

Quelle: n-tv.de, dpa