Reise

Temperaturen im Aufwärtstrend Mittelmeer lädt zum Baden ein

sonne_meer_griechenland.jpg

Die Wassertemperaturen an Ost- und Nordsee laden noch nicht zum Baden ein - in Südeuropa jedoch schon.

(Foto: picture-alliance/ dpa)

Das bislang sehr kühle Mai-Wetter macht sich auch bei den Wassertemperaturen an den deutschen Küsten bemerkbar. Von Norderney bis Usedom erreichen Nord- und Ostsee derzeit meist zehn Grad. Das sind drei bis vier Grad weniger als Mitte Mai 2009. Damals kamen zum Beispiel Rügen und Sylt auf 13 Grad warmes Wasser, im Augenblick sind es nur neun bis zehn Grad, teilt der Deutsche Wetterdienst in Hamburg mit.

Weiter aufwärts geht es dagegen mit den Mittelmeer-Werten: Mit Korfu, Tunis und der Adria haben jetzt drei weitere Reiseziele die 20-Grad-Marke erreicht. Auch die Spitzenreiter Antalya und Zypern legten um je ein Grad zu und bieten nun ein 22 Grad warmes Meer. Bei den Fernreisezielen liegt weiterhin Thailand mit 31 Grad ganz vorne.

Quelle: ntv.de, dpa