Shopping & ServiceAnzeige

Angebote im Check Business-Kreditkarten: Apps und KI erleichtern Geschäftsalltag

Business-Kreditkarte: Unternehmen und Selbständige profitieren von speziellen Boni.

Business-Kreditkarte: Unternehmen und Selbständige profitieren von speziellen Boni.

(Foto: stockphoto.com)

Kreditkarten fürs Business versprechen mehr Liquidität oder kostenlose Zweitkarten für Mitarbeiter. Doch Kreditkartenanbieter gehen noch weiter, um Unternehmen und Selbständige zu locken.

Geschäftskunden sind eine attraktive Zielgruppe für Kreditkartenanbieter, denn sie generieren viele hohe Umsätze. Mit ganz speziellen Vorteilen locken die Business-Kreditkarten daher Selbständige und Unternehmen. Es sind Vorteile, die Privatkunden gar nicht oder zumindest in dieser Form nicht erhalten. Dazu gehören etwa eine höhere Liquidität dank eines verlängerten Zahlungsziels, kostenlose Zusatzkarten für Mitarbeiter, ein noch attraktiveres Bonussystem als bei Privatkarten oder spezielle Gutscheine bei Partnerunternehmen.

Abrechnungen: Amex Expense spart Zeit und schont Nerven

American Express bietet für Inhaber seiner American Express Business Gold Card aber noch ein weiteres interessantes Feature, das im Geschäftsalltag von großem Vorteil sein kann: Amex Expense. Es handelt sich um ein vollständig digitales Abrechnungs-Tool für Unternehmen. Die App ist für Business-Kunden erhältlich und erleichtert die Spesenverwaltung von Mitarbeitern. Die großen Vorteile: Aufbewahrung von Papierbelegen und langwierige manuelle Abgleiche sind nicht mehr nötig. Alles funktioniert in wenigen Schritten mit dem Smartphone – und sogar mithilfe künstlicher Intelligenz (KI). Diese Features verspricht der Anbieter:

  • Foto machen: Von Mittagessen und Geschäftsreisen bis hin zu Waren und Dienstleistungen – Kartennutzer laden einfach via Smartphone ein Foto oder eine digitale Version ihrer Quittungen auf Amex Expense hoch. Physische Quittungen muss niemand mehr aufbewahren.
  • Künstliche Intelligenz hilft: Anstatt Quittungen und Transaktionsdetails manuell einzugeben, nutzt Amex Expense KI-Technologie, um Informationen zu einer Transaktion direkt von den Konten der Kartenmitglieder abzurufen und diese mit der Quittung abzugleichen. Falls es keine Quittung gibt, können Ausgaben nur anhand der Transaktionsdaten eingereicht werden. Verlorene Quittungen sind also ebenfalls kein Problem mehr.
  • Genehmigungen in Echtzeit erhalten: Die Buchhaltung erhält sofort eine Benachrichtigung, um die Ausgaben in Echtzeit oder am Monatsende zu prüfen und zu genehmigen.
  • Schnellere Rückerstattung: Amex Expense erstellt eine vollständige, kategorisierte Spesenabrechnung, die sofort erstattet werden kann. So müssen Mitarbeiter nicht wochenlang auf ihr Geld warten.
ANZEIGE
American Express Business Gold Card
Aktion: 200 Euro Startguthaben
Zum Angebot

Analyse und DATEV: Buchhaltung soll entlastet werden

Unternehmen, die Amex Expense nutzen, können auch Spesenberichte erstellen, die detaillierte Einblicke in die Ausgaben der Mitarbeiter geben. Business Card-Nutzer können diese Analyse einsetzen, um Mitarbeiterausgaben transparenter zu machen und zu entscheiden, ob angemessene Kartenkontrollen und Ausgabenlimits eingeführt werden sollen. Amex Expense bietet zudem eine Integration der Genossenschaft DATEV, der Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und deren Mandanten angehören.

American Express Business Gold Card: Vorteile im Überblick

  • Aktion: 200 Euro Startguthaben oder 50.000 Membership Rewards Punkte für Neukunden
  • 0,4 Prozent Cashback auf alle Kreditkartenausgaben
  • 100 Euro Gutschrift bei Dell pro Jahr
  • Bis zu 50 Tage Zahlungsziel für mehr Liquidität
  • Bis zu 99 Mitarbeiterkarten ohne zusätzliche Kosten
  • Abrechnungs-Tool Amex Expense nutzbar (inkl. DATEV-Integration)
  • Teilnahme am Membership Rewards Programm von American Express
  • Umfangreiches Versicherungspaket für die Reise (u. a. Reiserücktritts-, Auslandskranken- und Kfz-Versicherungen)
  • 175 Euro Jahresgebühr (das erste Jahr ist kostenlos)

Wer sich jetzt für die American Express Business Gold Card entscheidet, bekommt aktuell 200 Euro Startguthaben oder 50.000 Membership Rewards Punkte. Voraussetzung: Man muss in den ersten drei Monaten 8.000 Euro mit der Kreditkarte umsetzen.

ANZEIGE
American Express Business Gold Card
Aktion: 200 Euro Startguthaben
Zum Angebot

Alternative Kreditkarte: Barclays Platinum Double

Als Alternative zur American Express Business Gold Card kommt die Barclays Platinum Double infrage. Der Anbieter hat zwar keine vergleichbares Tool zur Spesenabrechnung – hier geht der Punkt an Amex Expense –, doch Barclays bietet einen anderen Vorteil: Inhaber können weltweit kostenlos Geld abheben und auch in Fremdwährungen ohne zusätzliche Gebühren bezahlen. Dafür müssen Kunden wiederum auf ein attraktives Bonussystem wie das Membership Rewards Programm verzichten.

ANZEIGE
Barclays Platinum Double
99 Euro Jahresgebühr
Zum Angebot

Allerdings gibt es auch bei Barclays ein recht umfangreiches Versicherungspaket, das aus Reiserücktrittskosten-, Auslandsreise-Kranken- und Mietwagen-Vollkaskoversicherung besteht. Zudem erhalten Kunden hier zwei Karten: sowohl eine Visa- als auch eine Mastercard-Kreditkarte. So hat man weltweit keine Probleme mit der Akzeptanz beim Bezahlen. Für die Jahresgebühr von 99 Euro ist das ein gutes Angebot – und das für Geschäfts- wie für Privatkunden gleichermaßen.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen