Sport

Traditionsduell zum Saisonstart NFL-Star Rodgers siegt auch unzufrieden

a2cd35c8885927f44f1409f6bb21c0b8.jpg

Aaron Rodgers muss fünf Sacks einstecken.

(Foto: USA TODAY Sports)

Die 100. Saison der NFL startet mit dem 199. Duell der Green Bay Packers gegen die Chicago Bears. In einem offensivschwachen Spiel setzt sich die bessere Verteidigung der Packers durch. Star-Quarterback Aaron Rodgers übt trotz des Erfolgs deutliche Selbstkritik.

Die 100. Saison der amerikanischen Football-Profiliga NFL ist gestartet. Den ersten Sieg konnten Star-Quarterback Aaron Rodgers und die Green Bay Packers für sich verbuchen. Dank einer starken Defensivleistung setzte sich das Team von Rookie-Coach Matt LaFleur im Soldier Field beim Erzrivalen Chicago Bears mit 10:3 durch. Es war das 199. Aufeinandertreffen der beiden Klubs in der ältesten Rivalität der NFL - das erste Duell hatte 1921 stattgefunden.

*Datenschutz

"Ich hatte ein paar wirklich schlechte Würfe. Wir waren in einigen Momenten aus dem Rhythmus", sagte Rodgers: "Aber wir haben eine Verteidigung." Rodgers brachte 18 seiner 30 Passversuche an seine Passempfänger und erzielte dabei 203 Yards Raumgewinn. Er musste allerdings auch fünf Sacks einstecken.

Den Sieg hielt in der Schlussphase Packers-Safety Adrian Amos mit einer Interception fest. Der 26-Jährige, der im Sommer nach vier Jahren bei den Bears zu den Packers gewechselt war, fing 118 Sekunden vor dem Ende der Partie einen Pass von Bears-Quarterback Mitchell Trubisky in der eigenen Endzone ab.

In einem über weite Strecken offensivschwachen Spiel reichte den Packers eine erfolgreiche Angriffsserie, um sich den Auftaktsieg zu sichern. Mit einem Acht-Yard-Pass auf Tight End Jimmy Graham sorgte Rodgers im zweiten Viertel für den einzigen Touchdown im Spiel.

Für Deutschlands größte Football-Hoffnung Equanimeous St. Brown war die NFL-Saison bereits vorzeitig beendet. Der Wide Receiver wurde von den Green Bay Packers im Rahmen der Kaderbekanntgabe vergangenes Wochenende auf die Injured-Reserve-Liste gesetzt, nachdem sich der 22-Jährige in einem Vorbereitungsspiel gegen die Oakland Raiders eine schwere Knöchelverletzung zugezogen hatte. Damit kann er in der Jubiläumsspielzeit nicht mehr eingesetzt werden.

Quelle: n-tv.de, ara/sid/dpa

Mehr zum Thema