Sport

Mavericks verlieren in Sacramento Nowitzki kassiert höchste Saisonpleite

328714000300055D.jpg3835773981893429164.jpg

Ohne Chance: Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks in Sacramento.

(Foto: AP)

Die Dallas Mavericks müssen in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA einen herben Rückschlag hinnehmen. Das Team des Deutschen Dirk Nowitzki kassiert bei den Sacramento Kings die höchste Niederlage in dieser Spielzeit. Und will das schnell vergessen.

Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA die höchste Saisonniederlage kassiert. Nach zuvor drei Siegen in Serie unterlag das Team um den deutschen Superstar mit 97:112 bei den Sacramento Kings.

Der 35-Jährige kam bei der schwachen Vorstellung auf 18 Punkte, sieben Assists und sechs Rebounds, Topscorer der Texaner war Monta Ellis mit 21 Zählern. Dallas bekam vor allem DeMarcus Cousins (32 Punkte) und Derrick Williams (31) nie in den Griff. Mit der Bilanz von 13 Siegen und neun Niederlagen rutschte Dallas im Westen vom sechsten auf den siebten Platz ab.

"Das Spiel müssen wir ganz schnell vergessen. So viel steht fest", sagte Mavs-Aufbauspieler José Calderón. "Wir haben sie nicht unterschätzt", stellte Trainer Rick Carlisle klar. Sacramento (6:13) ist Vorletzter der Western Conference. Die Kings traten gegen Dallas noch ohne Rudy Gay an. Der Weltmeister war wenige Stunden vor der Begegnung in einem sieben Akteure umfassenden Spielertausch Trade von den Toronto Raptors zu den Kaliforniern gekommen.

Quelle: n-tv.de, sid/dpa

Mehr zum Thema