Sport

Puck statt Fußball Petr Cech versucht sich als Goalie

98255792.jpg

Petr Cech wechselt die Sportart: Nach dem Karriereende als Fußballprofi versucht er sich im Eishockey-Tor.

(Foto: picture alliance / John Walton/P)

Den Fußballprofi Petr Cech gibt es nicht mehr. Aber als Tscheche hat man immer auch eine zweite große sportliche Liebe: Eishockey. Da verwundert es dann auch nicht, dass sich Cech nun als Goalie versucht.

Petr Cech versucht sich nun als Eishockey-Keeper. Der ehemalige Nationaltorwart der tschechischen Fußball-Nationalmannschaft und des FC Chelsea sowie des FC Arsenal tritt künftig für den britischen Viertligisten Guildford Phoenix an.

"Ich hoffe, ich kann dem jungen Team helfen, die Saisonziele zu erreichen und so viele Partien zu gewinnen wie möglich, wenn ich spielen darf", sagte der 37 Jahre alte Cech auf der Homepage der Phoenix.

Nach 20 Jahren als Profi-Fußballer sei es eine wunderbare Erfahrung, nun in der Sportart zu spielen, die er als Kind schon gespielt habe, sagte er weiter. Zudem liebe er es, sie anzuschauen. Cech hatte seine Fußballer-Karriere im Sommer beendet. Zuletzt stand er im Kasten des Europa-League-Finalisten FC Arsenal.

Quelle: n-tv.de, bad/dpa