Sport

Trump-Gegnerin mit Schusskraft US-Kapitänin Rapinoe ist Weltfußballerin

122097654.jpg

Megan Rapinoe (vorne) und Alex Morgan feierten gemeinsam die Weltmeisterschaft in diesem Jahr.

(Foto: picture alliance/dpa)

Sie überzeugt nicht nur mit ihrer Leistung auf dem Platz, sondern engagiert sich auch lautstark für soziale Belange abseits des Fußballs. Die extrovertierte Amerikanerin Megan Rapinoe blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück - und wird dafür nun vom Weltverband Fifa belohnt.

US-Weltmeisterin Megan Rapinoe ist zur Weltfußballerin des Jahres gewählt worden. Die 34-Jährige, die mit ihrer Stimme gegen soziale Missstände und US-Präsident Donald Trump weit über den Fußball hinaus Bekanntheit erlangt hat, wurde in der Mailänder Scala ausgezeichnet. Sie setzte sich bei der seit 2001 durchgeführten Abstimmung des Weltverbands Fifa gegen ihre US-Teamkollegin Alex Morgan und die Engländerin Lucy Bronze durch, die vor allem auf Vereinsebene überzeugt hatte.

Rapinoe war in Frankreich als WM-Torschützenkönigin mit dem Goldenen Schuh und als beste Spielerin mit dem Goldenen Ball ausgezeichnet worden. Ihre bewegende Ansprache beim Triumphzug des US-Teams durch New York ging um die Welt. "Wir müssen mehr lieben, weniger hassen. Mehr zuhören, weniger reden. Es ist unsere Verantwortung, die Welt zu einem besseren Ort zu machen", hatte sie gesagt.

Die Stürmerin läuft für den Klub Reign FC aus Seattle auf. Abseits des Platzes engagiert sie sich gegen Rassismus, Homophobie und Geschlechterdiskriminierung. Einen Besuch bei Trump im Weißen Haus sagten die US-Nationalspielerinnen aus Protest gegen dessen US-Politik schon vor einer Einladung ab.

Rapinoe ist die vierte Amerikanerin nach Mia Hamm (2001, 2002), Abby Wambach (2012) und Carli Lloyd (2015, 2016), die den prestigeträchtigen Titel erhält. Deutsche Preisträgerinnen waren Birgit Prinz (2003-2005), Nadine Angerer (2013) und Nadine Keßler (2014). Im Vorjahr belegte Dzsenifer Maroszan hinter der sechsmaligen Weltfußballerin Marta Platz zwei.

Quelle: ntv.de, fzö/dpa/sid