Sport

Hilfskredit in der Pandemie VfB bekommt KfW-Millionen bewilligt

223972796.jpg

Die Bedingungen der KfW entsprächen "dem Solidarprinzip unseres Vereins", sagt Sportvorstand Hitzlsperger.

(Foto: picture alliance / sampics / Stefan Matzke)

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau stellt dem VfB Stuttgart Hilfskredite in Höhe von bis zu 25 Millionen Euro bereit. Damit kann der Fußballverein Teile seiner pandemiebedingten Ausfälle überbrücken. Er unterwirft sich für die Laufzeit allerdings auch gewissen Finanzregeln.

Der vom VfB Stuttgart während der coronabedingten Saisonunterbrechung im vergangenen Frühjahr beantragte Hilfskredit bei der staatlichen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ist bewilligt worden. Er könne damit ab sofort auf eine Kreditsumme von bis zu 25 Millionen Euro zurückgreifen, teilte der Fußball-Bundesligist mit. Pandemiebedingt habe die AG des VfB bereits 2020 über 30 Millionen Euro Einnahmeverluste zu verkraften gehabt, von denen nun zumindest ein Teil über die Darlehenssumme überbrückt werden könnte, hieß es in der Mitteilung der Schwaben weiter.

Der Kredit mit einer Laufzeit von fünf Jahren sei neben der vollständigen Tilgung an weitere Bedingungen geknüpft. So verpflichte sich der VfB bei Inanspruchnahme unter anderem zur Reduzierung seines Gehaltsvolumens im Lizenzspielerkader, Profifußballbereich sowie im Management und in der Verwaltung in Höhe der abgerufenen Mittel über die Kreditlaufzeit hinweg.

"Die zusätzlichen Bedingungen entsprechen dem Solidarprinzip unseres Vereins und sind zugleich ein wichtiges Signal, das wir in Richtung Politik und Gesellschaft aus voller Überzeugung senden: Der VfB Stuttgart hat sich schon vor der Pandemie für ein nachhaltigeres, solides Wirtschaften im Profifußball eingesetzt und wird dies jetzt sowie in der Zukunft weiterhin konsequent tun", sagte der Vorstandschef der Stuttgarter, Thomas Hitzlsperger. Finanzvorstand Stefan Heim erklärte: "Wir werden auf diesen Kredit behutsam und mit größter Sorgfalt zur weiteren Sicherung des wirtschaftlichen Fortbestandes des VfB Stuttgart zurückgreifen."

Quelle: ntv.de, lwe/dpa

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.