Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Basketball-WM: Serbien scheitert sensationell

imago42200344h.jpg

Vor Turnierbeginn galt das serbische Team um Nikola Jokic als erster Herausforderer der USA.

(Foto: imago images / Xinhua)

Das erste Viertelfinale der Basketball-WM in China bringt die gleich die erste Sensation der K.O.-Runde: Argentinien schmeißt Titelfavorit Serbien mit 97:87 (54:49) aus dem Turnier.

Das Team um NBA-Superstar Nikola Jokic (16 Punkte, 10 Rebounds) wachte erst spät im Schlussviertel auf, die finale Offensive kam zu spät. Topscorer der Argentinier war Luis Scola mit 20 Punkten.

UPDATE 16.50 Uhr: Als zweites Team zog Spanien mit einem 90:78 (46:41) über Polen in die Vorschlussrunde ein. Ricky Rubio überzeugte mit 19 Punkten und neun Assists.

Den Halbfinal-Gegner der Südamerikaner ermitteln am Mittwoch um 12.50 Uhr die USA und Frankreich. Den spanischen Kontrahenten spielen morgen um 14.50 Uhr Australien und Tschechien aus. Alle Spiele gibt es kostenlos bei Magentasport zu sehen.

Damit gehört nun auch Serbien zu den potenziellern Gegnern Deutschlands in der Qualifikation für Olympia 2020. Einen Kommentar, warum nicht nur das Scheitern des DBB bei der WM an sich gefährlich ist, lesen Sie hier.

Quelle: n-tv.de