Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Feuer und Randale sorgen für Spielabbruch in Griechenland

9bbf8625d2688f922c03c64e3f1990bd.jpg

Panathinaikos-Hooligans verbrennen Zaunfahnen von Gäste-Klub Olympiakos Piräus.

(Foto: dpa)

Wieder überschatten schwere Ausschreitungen den griechischen Spitzenfußball. Am Sonntag musste das Topspiel zwischen Panathinaikos Athen und Olympiakos Piräus in der 70. Minute beim Spielstand von 0:1 abgebrochen werden.

  • Die ersten Ausschreitungen gab es vor der Partie: Außerhalb des Stadions prügelten sich Hooligans mit der Polizei. Eingesetztes Tränengas zog ins Stadion.
  • Nachdem das Spiel bereits nach fünf Minuten wegen Fans auf dem Spielfeld unterbrochen werden musste, attackierten Hooligans in der zweiten Halbzeit sogar die Trainerbank der Gäste.
  • Der deutsche Schiedsrichter Marco Fritz unterbrach zunächst und forderte, das Stadion zu räumen. Da das nach einer Stunde nicht geschehen war, wurde das Spiel abgebrochen.

 

Quelle: n-tv.de