Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Karlsruher SC kann für zweite Fußball-Bundesliga planen

Der Karlsruher SC kann für die zweite Fußball-Bundesliga planen. Die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz gewann am drittletzten Spieltag der dritten Liga mit 2:1 (2:0) gegen die SG Sonnenhof Großaspach und kann am nun am kommenden Samstag mit einem Sieg bei Preußen Münster alles klar machen, da Verfolger Hallescher FC überraschend daheim gegen eben jene Münsteraner mit 1:2 (0:2) unterlag. Ein Doppelpack von Marvin Pourié in der elften und 45. Minute hatte den KSC vor 13.826 Zuschauern auf die Siegerspur gebracht.

  • 1d4602c65500bca157a2e05ec715e8c1.jpg

    Hier jubelt der KSC.

    (Foto: dpa)

    Karlsruhe hat als Tabellenzweiter vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Dort steht der SV Wehen Wiesbaden, der in Lotte mit 1:0 gewann. Am Freitag hatte Meister VfL Osnabrück zum ersten Mal seit dem feststehenden Aufstieg wieder ein Ligaspiel verloren. Nach sieben Siegen in Serie gab's ein 1:2 (1:2) gegen den FC Hansa Rostock.
  • Der FSV Zwickau hat derweil den Klassenverbleib perfekt gemacht. Die Mannschaft von Trainer Joe Enochs gewann gegen den TSV 1860 München mit 5:2 (2:1).
  • Auch der wirtschaftlich tief in der Krise steckende 1. FC Kaiserslautern hat nach dem 4:0 (0:0) gegen die SpVgg Unterhaching den Klassenerhalt sicher.
  • Nach vier Siegen in Serie erlitt der FC Carl Zeiss Jena einen Rückschlag im Abstiegskampf. Vor 6503 Zuschauern unterlag Jena mit 3:4 (1:2) gegen die Würzburger Kickers.

Quelle: n-tv.de