Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Russland darf DFB-Pokal nicht mehr übertragen

Die Spiele des DFB-Pokals werden in der kommenden Saison nicht im russischen Fernsehen übertragen. Der Deutsche Fußball-Bund entschied sich gegen den Abschluss eines neuen Medienvertrags auf dem russischen Markt, der bisherige Kontrakt war mit Abschluss der Spielzeit 2021/22 ausgelaufen. Eine Neuvergabe sei angesichts des russischen Angriffskriegs in der Ukraine "nicht" mit den Werten des Verbandes vereinbar, hieß es in einer Pressemitteilung. Der Beschluss sei einstimmig vom Aufsichtsrat und der Gesellschafterversammlung der DFB GmbH & Co. KG getroffen worden. Seit März waren die Einnahmen aus dem nun ausgelaufenen Vertrag für den russischen Markt bereits gespendet worden.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen