Der Sport-Tag

Der Sport-Tag "Schockierend": Indien verliert die Box-WM

8e90fb4d0d3de9fee467ad3e658c4090.jpg

In Nicarague wird dieser Tage noch geboxt, in Neu-Delhi bis auf Weiteres nicht. Zumindest nicht um die WM.

(Foto: dpa)

Der Box-Weltverband Aiba hat der indischen Hauptstadt Neu-Delhi die Ausrichtung der Amateur-Weltmeisterschaften 2021 entzogen und das Event an Belgrad/Serbien vergeben. Das gab die Aiba bekannt.

Als Grund führte der Verband an, dass die fällige Gebühr vom Ausrichter nicht eingegangen sei. Deshalb werde auch noch eine Strafzahlung von 500.000 Dollar (gut 460.000 Euro) fällig. Der indische Box-Verband BFI wehrte sich gegen diese Darstellung. Das Aiba-Konto in der Schweiz sei eingefroren und es deshalb nicht möglich gewesen, die Summe zu überweisen. "Die Entscheidung zur Verlegung wurde übereilt und ohne Absprache mit der BFI getroffen", teilte der Verband mit. Die Strafe sei "schockierend und überraschend".

Quelle: ntv.de