Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Tommy Haas spricht von vorgezogenen Karriereende

811db9e953382ee97392da9f1e2a61f6.jpg

Vielleicht war das Turnier in KLitzbühel das letzte für Tommy Haas.

(Foto: imago/GEPA pictures)

Womöglich ist die große Tenniskarriere von Tommy Haas früher zu Ende gegangen als geplant. Sichtlich frustriert wollte Haas nach seinem Aus beim ATP-Turnier in Kitzbühel und fünften Erstrunden-Niederlage in Folge keine weiteren Turnierteilnahmen in Aussicht stellen.

"Das ist ein Scheißgefühl. Es kann gut sein, dass es mein letztes Match war", sagte der 39-Jährige nach der 3:6, 6:7 (4:7)-Niederlage gegen den Warsteiner Jan-Lennard Struff mit fester Stimme: "Ich werde eine Pause machen und dann überlegen, ob es Sinn macht, noch einmal zu spielen."

Dass in diesem Jahr Schluss sein sollte, hatte Haas zwar bereits kommuniziert, doch als Bühne hatte sich der frühere Weltklassespieler eigentlich die US Open oder wenigstens das Turnier in Wien ausgemalt, wo er 2013 seinen 15. und letzten Einzeltitel gewann.

Quelle: ntv.de