Formel1

Formel 1 in der Presse "Verstappen hat das ganze Ensemble lächerlich gemacht"

Am Ende stand doch wieder Verstappen ganz oben.

Am Ende stand doch wieder Verstappen ganz oben.

(Foto: IMAGO/HochZwei)

Nur von Position neun aus geht Max Verstappen in das Formel-1-Rennen in Miami. Am Ende ist er dennoch mal wieder der Sieger. Es ist eine herausragende Aufholjagd, offenbart aber auch die Schwäche der Konkurrenz. Die internationale Presse hat dazu klare Meinungen.

Großbritannien

"The Sun": "Man kann ihn nicht stappen."

"Daily Mail": "Max Verstappen kletterte ziemlich locker das Feld hinauf und schaffte es vom neunten Platz auf die Spitze des Podiums."

"The Guardian": "Max Verstappen erlegt Sergio Pérez und holt sich den Sieg in Miami."

"The Telegraph": "Max Verstappen stürmt durchs Feld und nimmt Sergio Pérez den Grand-Prix-Sieg in Miami weg."

Spanien

"Marca": "Verstappen macht alle platt."

"Mundo Deportivo": "Verstappen, man hat es kommen sehen."

"As": "'Mad Max' holt in Miami vom neunten auf den ersten Platz auf, ohne ins Schwitzen zu kommen."

Italien

"Corriere dello Sport": "Doppelerfolg für Red Bull, während Ferrari nicht über den Fünften hinauskommt."

"Gazzetta dello Sport": "Verstappen, der Marsmensch. Er holt Science-Fiction-mäßig auf und siegt in Miami."

"Tuttosport": "Ferrari in Miami hinten, es siegt Verstappen."

Frankreich

"L'Équipe": "Max Verstappen hat das ganze Ensemble lächerlich gemacht, indem er auf eindrucksvolle Art das Rennen für sich entschied."

Österreich

"Kronen Zeitung": "Verstappen: Das schaffte zuletzt F1-Legende Lauda. Was für eine spektakuläre Aufholjagd von Max Verstappen in Miami! Der Red-Bull-Pilot, der am Sonntag nur von Startplatz neun aus ins Rennen gegangen war, flog durchs Feld und schnappte sich am Ende den Sieg."

"Kurier": "Verstappen liefert in Miami eine Machtdemonstration"

Schweiz

Mehr zum Thema

"Blick": "Verstappen-Show in Miami. Der vierte Red-Bull-Doppelsieg im fünften GP 2023."

"Tages-Anzeiger": "Es ist eine Machtdemonstration des WM-Führenden sondergleichen."

Quelle: ntv.de, ara/dpa

Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen