Fußball-EM

Beste Elf der Fußball-EM Uefa kürt Kimmich und verschmäht Bale

c9194b00526210c9f35508babd776c10.jpg

Überraschung: Bayern-Youngster Joshua Kimmich wurde von der Uefa in die beste Elf des Turniers gewählt.

(Foto: imago/GEPA pictures)

Nächste Ehre für Portugals Drama-Queen Cristiano Ronaldo, Trostpreis für Frankreichs Antoine Griezmann und überraschende Auszeichung für DFB-Youngster Joshua Kimmich. Alle gehören zur besten EM-Elf der Uefa. Ein Waliser Superstar dagegen nicht.

Die beiden deutschen Fußball-Weltmeister Jérôme Boateng und Toni Kroos sowie überraschend auch Youngster Joshua Kimmich sind von der Europäischen Fußball-Union in die EM-Elf des Turniers gewählt worden. Bayern-Profi Kimmich schaffte als bester Rechtsverteidiger den Sprung in die Uefa-Auswahl. Der 21-Jährige, der vor der EM erst ein Länderspiel bestritten hatte, gehörte seit dem dritten Gruppenspiel gegen Nordirland zur besten Stammformation und überzeugte mit seinen Leistungen offenbar nicht nur Bundestrainer Joachim Löw.

Der neue Europameister Portugal, der das Finale gegen Gastgeber Frankreich mit 1:0 nach Verlängerung gewonnen hatte, ist viermal vertreten: durch den im Endspiel überragenden Torhüter Rui Patricio, Abwehrchef Pepe, den Neu-Dortmunder Raphaël Guerreiro als Linksverteidiger und Superstar Cristiano Ronaldo im Sturm.

Von Finalist Frankreich haben es Dimitri Payet und Antoine Griezmann geschafft, die beide ins offensive Mittelfeld gewählt wurden. Komplettiert wurde die Elf durch die beiden Waliser Joe Allen (defensives Mittelfeld) und Aaron Ramsey (offensives Mittelfeld). Erstaunlicherweise fehlt der überragende Waliser Superstar Gareth Bale in der Auswahl.

EM-Torschützenkönig Griezmann (6 Treffer) wurde außerdem als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet. "Er war in jedem Spiel sehr torgefährlich. Er arbeitet hart für seine Mannschaft, hat Technik, Übersicht und eine herausragende Qualität im Abschluss", würdigte Ioan Lupescu, Vorsitzender der Technischen Kommission der Uefa, den Offensivspieler. Auch Ex-Bundesligacoach Thomas Schaaf und Manchester Uniteds früherer Teammanager Alex Ferguson gehörten der Kommission an.

Die EM-Mannschaft der Uefa im Überblick:

*Datenschutz

 

Quelle: n-tv.de, cwo/sid/dpa

Mehr zum Thema