Fußball

Fitgespritzt ins Finale Beckham gibt den "Iron-Man"

David Beckham ist zwar angeschlagen, will im Finale der Major League Soccer (MLS) aber unbedingt auflaufen. Eine Spritzenkur soll es möglich machen.

Rockets_Lakers_Basketball_LAS117.jpg9145286969840528686.jpg

David Beckham ist nicht nur frisurentechnisch ganz hart im Nehmen.

(Foto: AP)

Der englische Mittelfeldspieler von Los Angeles Galaxy leidet unter einer Knochenprellung am rechten Sprunggelenk, will aber am Sonntag in Seattle gegen Real Salt Lake trotzdem spielen. "Ich muss aufpassen, dass ich keine Tritte auf die Stelle bekomme. Aber das sind Dinge, da muss man durch", sagte Beckham.

Nach dem Spiel wird er auf Leihbasis zum AC Mailand zurückkehren, wo er seine Chancen auf eine Nominierung für Englands Team bei der WM in Südafrika verbessern will. "Ich werde hoffentlich bei der WM dabei sein und dann kehre ich für den Rest der Saison zurück", sagte Beckham.

Der 34-Jährige will seine Karriere auch nach der WM fortsetzen: "Ich habe noch zwei, drei oder vielleicht sogar vier Jahre in mir. Ich fühle mich noch gut und wirklich fit."

Quelle: ntv.de, sid

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.