Fußball

Viel Duisburg, noch mehr München DFB stellt Nationalelf-Spielplan 2021 vor

imago0049204911h.jpg

Ob Zuschauer dabei sein dürfen, ist offen.

(Foto: imago images/ActionPictures)

Die EM-Vorrunde spielt die DFB-Elf in München, davor steht ein Trainingslager in Österreich. Den Auftakt aber gibt es im Stadion eines Drittligisten. Die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw startet in Duisburg in das Länderspieljahr 2021.

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft startet in Duisburg ins EM-Jahr. Die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw wird ihr erstes Qualifikationsspiel für die WM 2022 in Katar am 25. März gegen Island in der Arena des Drittligisten MSV Duisburg bestreiten. Nach der Begegnung geht es drei Tage darauf in Rumänien weiter, bevor das Team am 31. März erneut in Duisburg gegen Nordmazedonien antritt.

Mit der Doppel-Vergabe an ein und denselben Ort habe man im vergangenen 2020 in Köln und Leipzig "gute Erfahrungen gemacht", teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit. Duisburg habe sich im Sommer im Rahmen des Finalturniers der Europa League "als Spielort im Sonderspielbetrieb bewährt". Außerdem gelte es mit Blick auf die Pandemie, "die Kontakte der Mannschaft zu minimieren und unnötige Reisen zu vermeiden". Über eine mögliche Zulassung von Zuschauern werde mit den zuständigen Behörden zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.

Ende Mai, Anfang Juni ist das Trainingslager in Seefeld/Österreich geplant. In dessen Rahmen sollen zwei weitere Länderspiele absolviert werden. EM-Auftakt ist für die Auswahl um Kapitän Manuel Neuer am 15. Juni in München gegen Weltmeister Frankreich.

Der (vorläufige) Spielplan der DFB-Elf für 2021:

25. März in Duisburg: Deutschland - Island (WM-Quali, 20.45 Uhr)

28. März: Rumänien - Deutschland (WM-Quali, 20.45 Uhr)

31. März in Duisburg: Deutschland - Nordmazedonien (WM-Quali, 20.45 Uhr)

15. Juni in München: Frankreich - Deutschland (EM-Vorrunde, 21.00 Uhr)

19. Juni in München: Portugal - Deutschland (EM-Vorrunde, 18.00 Uhr)

23. Juni in München: Deutschland - Ungarn (EM-Vorrunde, 21.00 Uhr)

2. September: Liechtenstein - Deutschland (WM-Quali, 20.45 Uhr)

5. September: Deutschland - Armenien (WM-Quali, 20.45 Uhr)

8. September: Island - Deutschland (WM-Quali, 20.45 Uhr)

8. Oktober: Deutschland - Rumänien (WM-Quali, 20.45 Uhr)

11. Oktober: Nordmazedonien - Deutschland (WM-Quali, 20.45 Uhr)

11. November: Deutschland - Liechtenstein (WM-Quali, 20.45 Uhr)

14. November: Armenien - Deutschland (WM-Quali, 18.00 Uhr)

Quelle: ntv.de, tsi/sid

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.