Fußball

Alle gratulieren den Bayern "Die Meisterschaft ist für Uli Hoeneß"

Bayern7.jpg

Der FC Bayern ist zum 24. Mal Meister. Selbst der tiefe Fall von Ex-Präsident Uli Hoeneß trübt die Freude nicht.

(Foto: picture alliance / dpa)

Der FC Bayern ist Deutscher Fußballmeister - so früh in der Saison wie noch nie ein Verein zuvor in der 51-jährigen Geschichte der Bundesliga. Selbst die größten Konkurrenten zollen den Münchnern Respekt und gratulieren zum Rekord.

Joachim Löw (Bundestrainer): "Die Meisterschaft zu einem so frühen Zeitpunkt einzufahren, ist eine unglaubliche Leistung des FC Bayern, zu der man allen Verantwortlichen des Vereins nur beglückwünschen kann. Gratulation an den FC Bayern, allen voran an Trainer Pep Guardiola! Er hat die Mannschaft noch mal weiterentwickelt, ihr in punkto Dominanz und Ballbesitz klar seinen Stempel aufgedrückt. "

Jürgen Klopp (Trainer Borussia Dortmund): "Das ist beeindruckend. Davor muss man den Hut ziehen, mit welcher Konstanz sie die Leistung auf den Platz bringen und welche Gier sie haben. Unglaublich, was Ihr da abgerissen habt. Wir sehen Euch zwar, brauchen aber tatsächlich ein Fernrohr. Das war eine fantastische Leistung, herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft."

Jens Keller (Trainer FC Schalke 04): "Das ist eine beeindruckende Leistung. Sie sind völlig zu Recht auch zu so einem frühen Zeitpunkt deutscher Meister."

Sebastian Kehl (Borussia Dortmund): "Herzlichen Glückwunsch, sie haben eine nahezu perfekte Saison gespielt. Wir hoffen, dass wir sie trotzdem nochmal schlagen können."

Dieter Hecking (Trainer VfL Wolfsburg): "Herzlichen Glückwunsch. Im nächsten Jahr wollen wir es euch allen etwas schwerer machen."

Wolfgang Niersbach (DFB-Präsident): "Einen solch außergewöhnlichen Durchmarsch einer Mannschaft nach nunmehr 51 Jahren Bundesliga hätte sicher kaum jemand für möglich gehalten, auch ich nicht. Das ist der eindrucksvolle Beweis für die überragenden Leistungen des FC Bayern, es ist das Gemeinschaftswerk von Präsidium, Trainer und Mannschaft. Ich gratuliere dem FC Bayern München ganz herzlich zur Deutschen Meisterschaft."

Rainer Koch (Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes): "Der FC Bayern München hat bisher nahtlos an die Triple-Saison angeknüpft und begeistert unter Pep Guardiola mit attraktivem Fußball. Ich gratuliere der Mannschaft und allen Verantwortlichen im Namen des BFV ganz herzlich zur 24. deutschen Meisterschaft, die hoffentlich nicht der einzige Titel der Saison bleibt. Vielleicht glückt dem Team nach dem ersten deutschen Triple-Gewinn im letzten Jahr ja erneut Historisches: Bayern München hat die große Chance, als erstes Team überhaupt den Champions League-Titel zu verteidigen."

Matthias Sammer (Sportvorstand Bayern München): "In erster Linie gebührt das Lob dem Trainer und der Mannschaft. Wir haben nach der letzten erfolgreichen Saison sehr zielstrebig weitergearbeitet und sind jetzt sogar noch früher Meister geworden als letztes Jahr. Das ist gut, wir sind happy. Wir haben eine Konstellation und ein Momentum, das außergewöhnlich ist. Wir haben im letzten Jahr mit Jupp Heynckes ein starkes Fundament gebaut und stark an den Charakteren gearbeitet. Wir haben uns weiterentwickelt, auch die Mannschaft punktuell verändert und mit Pep Guardiola einen Trainer geholt, der wunderbar zu diesem Klub und zu dieser Mannschaft passt.

Josep Guardiola (Trainer Bayern München): "Ich bin zufrieden, sehr glücklich, dass wir es geschafft haben. Ob ein Spiel früher oder später, ist eigentlich egal. Noch ein Titel für diesen Klub, das ist wichtig. Wenn man sieht, was die Jungs letztes Jahr schon unter Jupp Heynckes erreicht haben, haben sie das jetzt bestätigt, haben sich noch einmal gesteigert. Das ist das Produkt harter Arbeit. Die Meisterschaft ist für Uli Hoeneß, die wichtigste Person im Verein."

Manuel Neuer (Bayern München): "Es ist zwar ein bisschen kalt draußen noch im März, aber man merkt, dass wir heiß sind und jedes Spiel gewinnen wollen. Wir sind glücklich und stolz, es ist etwas ganz Besonderes, wenn man so früh deutscher Meister wird. Wir haben den Schwung vom Triplegewinn mitgenommen. Dass es so reibungslos weitergeht, damit hat keiner gerechnet, aber wir sind froh, dass wir diesen Trainer haben. Er bringt uns weiter."

Arjen Robben (Bayern München): "Die Bierdusche kommt noch."

Klaus Allofs (Manager VfL Wolfsburg): "Gratulation an die Bayern. Es hätte nicht ganz so früh sein müssen, aber es war verdient. Große Bewunderung."

Christian Heidel (Manager FSV Mainz 05): "Wenn man Ende März Meister wird, hat man das verdient. Glückwunsch aus Mainz."

Quelle: ntv.de, sid/dpa

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.