Fußball

"Keine Konkurrenz, dank euch" Ein arroganter Scherz von Ibrahimovic

100 Spiele hat Zlatan Ibrahimovic bereits für den AC Mailand bestritten. Das ehrt der italienische Traditionsklub mit einer kleinen Auszeichnung. Die nimmt der schwedische Superstar natürlich gerne an. Seine kurze und knackige Laudatio ist allerdings, nun ja, ironisch bis zynisch.

Ein Tor hat Zlatan Ibrahimovic an diesem 34. Spieltag nicht geschossen. Seinen Anteil zum 5:1-Sieg des AC Mailand gegen den FC Bologna hat er dennoch geleistet. Den vierten Treffer des Traditionsklubs hat er vorbereitet. Ein Kurzpass in die Tiefe auf den ehemaligen Frankfurter Sturmbüffel Ante Rebic, der seinen Gegenspieler mit einer sauberen Körpertäuschung ins Leere laufen lässt - schon hatte Milan wieder einen "Zlatan"-Moment und hofft weiter auf die Rückkehr in den Europapokal, namentlich die Europa League.

Es war der bereits 101. Auftritt für den 38-Jährigen im Trikot der Rossoneri. In einer Trainingseinheit vor diesem Spieltag war er vom Klub derweil für sein Pflichtspieljubiläum geehrt worden. Die Auszeichnung, eine kleine Medaille, nahm Ibrahimovic gerne an, nicht aber ohne einen weiteren "Zlatan"-Moment zu erschaffen. In seiner kurzen und knackigen Laudatio ließ er seine Mitspieler wissen: "Jungs, nur euch gebührt der Dank für diese Auszeichnung, denn dank euch musste ich keine Konkurrenz fürchten."

Pure Ironie? Oder doch der bekannte, unerschütterliche Zlatanismus? Niemand weiß es. Immerhin reagierten seine Mitspieler mit einem Lachen. Manche herzhaft, andere eher zögerlich. Nun, sei's drum. Ibrahomvic, dessen beeindruckende Vita Engagements unter anderem beim FC Barcelona, bei Paris St. Germain, bei Juventus Turin, Manchester United sowie beiden Mailänder Klubs aufweist, besitzt sportlich immer noch einen stabilen Wert für die Rossoneri.

Seit seiner Rückkehr im Winter hat er in 14 Spielen fünf Tore erzielt, dazu vier Treffer vorbereitet. In der internen Scorerwertung liegt er damit auf Rang vier, hinter Rebic (11 Tore, zwei Vorlagen), hinter Hakan Calhanoglu (7/6) und hinter Linksverteidiger Theo Hernández (6/5), Bruder von Bayerns Rekordeinkauf Lucas Hernández. Insgesamt hat Ibrahimovic, der nun zum zweiten Mal für den Klub spielt, in 101 Spielen 62 Treffer erzielt und 28 vorgelegt.

Quelle: ntv.de, tno

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.