Fußball

Orkan erzwingt Verlegung Frankfurt spielt nun am Freitag in Salzburg

29a3bd0c99700f536f968257bcd035aa.jpg

Dreifacher Torschütze im Hinspiel: Daichi Kamada, Eintracht Frankfurt.

(Foto: imago images/Thomas Frey)

Weil die Veranstalter nach einer Orkanwarnung um die Sicherheit der Zuschauer fürchten, wird das Europaligaspiel des Fußball-Bundesligisten SG Eintracht Frankfurt bei RB Salzburg abgesagt. Die Uefa findet schnell einen neuen Termin. Nun wollen sie es gleich am Freitag versuchen.

Das wegen einer Orkanwarnung abgesagte Europaligaspiel der SG Eintracht Frankfurt bei RB Salzburg findet nun am Freitag (ab 18 Uhr im Liveticker bei ntv.de sowie bei Nitro) statt. Das teilte der Europäische Fußballverband Uefa mit. Eigentlich sollte die Partie an diesem Donnerstag ab 21 Uhr stattfinden. Sechseinhalb Stunden vor dem Anpfiff war das Spiel abgesagt worden.

Sendehinweis

Im ntv-Fernsehen gibt es ab 23.15 Uhr "Die Highlights der Europa League". Gezeigt werden Zusammenfassungen der Spiele FC Porto - Bayer 04 Leverkusen und Malmö FF - VfL Wolfsburg. Außerdem gibt es die Höhepunkte der Spiele von Manchester United, FC Sevilla, FC Arsenal und Inter Mailand sowie die neusten Informationen zum abgesagten Spiel in Salzburg.

Die Entscheidung war bei einer Krisensitzung gefallen, an der neben Vertretern der Europäischen Fußball-Union Uefa auch Verantwortliche der beiden Vereine, der lokalen Behörden und der Polizei teilnahmen. Erwartet werden Sturmböen mit bis zu 120 Kilometern in der Stunde. Eine sichere An- sowie Abreise der Zuschauer sei deshalb nicht gewährleistet gewesen. Das Stadion in Salzburg mit seinen 29.000 Plätzen ist ausverkauft. Das Hinspiel vor einer Woche in der Runde der letzten 32 Teams hatte Frankfurt vor 47.000 Zuschauern im Waldstadion mit 4:1 gewonnen.

Für die Eintracht werden nun zwischen dem Abpfiff des Spiels in Salzburg und der Bundesligapartie beim SV Werder Bremen am Sonntag (ab 18 Uhr im Liveticker bei ntv.de) keine 48 Stunden liegen. Die Suche nach einem Ausweichtermin gestaltete sich allerdings auch schwierig. Am kommenden Mittwoch (ab 20.45 Uhr im Liveticker bei ntv.de) trifft die SGE zu Hause im Viertelfinale des DFB-Pokals erneut auf Bremen. Am 7. März gastierten die Frankfurter in der Bundesliga beim FC Schalke 04, am 12. März stünde im Fall des Weiterkommens bereits das Hinspiel im Achtelfinale der Europaliga an. Die Auslosung für die nächste K.-o.-Runde findet an diesem Freitag (ab 13 Uhr im Livestream bei ntv.de) in Nyon statt.

Quelle: ntv.de, sgi/sid/dpa