Fußball

Wieder trifft es Löws Pechvogel Gladbachs Kramer reist verletzt ab

imago_sp_1113_18420012_18131999.jpg781575620863587071.jpg

Kramer muss erneut vorzeitig die Nationalmannschaft verlassen.

(Foto: imago/Schwörer Pressefoto)

Die Nationalmannschaft ist einfach nicht gut für Christoph Kramers Gesundheit: Vor dem Spiel gegen Gibraltar plagen ihn Rückenschmerzen, er reist zurück. Ein kleines Fragezeichen steht noch immer hinter Joachim Löws Startelf gegen Gibraltar.

Fußball-Weltmeister Deutschland muss im EM-Qualifikationsspiel gegen Gibraltar (20.45 Uhr/RTL) und im Länderspiel am Dienstag (20.45 Uhr/ARD) in Spanien auf Mittelfeldspieler Christoph Kramer verzichten. Der 23-Jährige von Bundesligist Borussia Mönchengladbach leidet unter Rückenbeschwerden.

Kramer reiste nach der leichten Vormittagseinheit aus dem Teamhotel in Nürnberg ab. Nach Absprache zwischen den medizinischen Abteilungen der Nationalmannschaft und der Borussia wird Kramer bei den Vereinsärzten behandelt. Schon vor dem Spiel gegen Irland im Oktober musste Kramer das Team verlassen, damals hatte er sich eine Magen-Darm-Erkrankung eingefangen.

Was wissen Sie über Gibraltars Fußball?
Es war eine Premiere für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft: Zum ersten Mal spielte die DFB-Elf gegen Gibraltar. Gegen wen? Warum dürfen die Kicker vom Affenfelsen überhaupt in der EM-Qualifikation antreten? Testen Sie ihr Wissen in unserem Quiz.
Hector zum Debüt in der Startelf?

Bundestrainer Joachim Löw geht damit eine Portion Torgefahr verloren. "Wir wollen natürlich ein hohes Ergebnis erzielen", hatte er angekündigt. Dementsprechend soll in Nürnberg eine sehr offensive Mannschaft auflaufen.Doch auch mit dem vorhandenen Personal sollte die Hürde Gibraltar zu überwinden sein.

Fragezeichen stehen noch hinter der Startaufstellung gegen die Amateure vom Affenfelsen. Lukas Podolski ist von Anfang an gesetzt. Allerdings gibt es noch keine Klarheit, ob der Kölner Jonas Hector schon mit dem Anpfiff sein Länderspieldebüt feiern darf.

 

Quelle: ntv.de, cba/sid