Fußball

Testspiel-Roundup Klopp fertigt Stuttgart ab - BVB mit Pleite

cacb0a8e5272c33bbc06984c350cb8fc.jpg

Liverpools Roberto ringt mit Gonzalo Castro. Einer von beiden schoss ein Tor. Castro verlor zu Null.

(Foto: imago images/Sportfoto Rudel)

Noch sind es gut vier Wochen bis zum Beginn der neuen Bundesliga-Saison. Doch längst stecken die Teams mitten in der Vorbereitung: feste Bestandteil sind Testspiele. Und die zeigen mitunter bei manchem noch Luft nach oben.

Noch sind es gut vier Wochen bis zum beginn der neuen Bundesliga-Saison. Doch längst stecken die Teams mitten in der Vorbereitung: feste Bestandteil sind Testspiele. Und die zeigen mitunter bei manchem noch Luft nach oben.

VfB Stuttgart vs. FC Liverpool 0:3

Der VfB Stuttgart ist mit einer Niederlage gegen den FC Liverpool in sein einwöchiges Trainingslager in Österreich gestartet. Der Fußball-Bundesligist unterlag dem vom deutschen Erfolgscoach Jürgen Klopp trainierten englischen Meister in einem Testspiel in Saalfelden mit 0:3 (0:2). Der frühere Hoffenheimer Roberto Firmino (15. Minute), der ehemalige Leipziger Naby Keita(40.) und Rhian Brewster (68.) trafen für den Champions-League-Sieger von 2019, der bei strömendem Regen zumindest in der ersten Hälfte nahezu in Bestbesetzung angetreten war. Beim VfB mussten Erik Thommy mit einer Arm- und Roberto Massimo mit einer Sprunggelenkverletzung in der ersten Hälfte ausgewechselt werden. Genaue Diagnosen stehen noch aus.

Eintracht Frankfurt vs. PSV Eindhoven 2:1

Eintracht Frankfurt hat den ersten Härtetest in der Vorbereitung auf die Saison in der Fußball-Bundesliga bestanden. Der Fußball-Bundesligist gewann beim 24-maligen niederländischen Meister PSV Eindhoven mit 2:1 (0:0). Daichi Kamada in der 56. Minute und Martin Hinteregger (68.) erzielten die Tore für die Eintracht. Cody Gakpo (63.) gelang der zwischenzeitliche Ausgleich für die Gastgeber. Kleiner Wermutstropfen für die Frankfurter: Defensivspieler Stefan Ilsanker musste bereits nach gut 20 Minuten verletzt vom Platz.

1. FC Köln vs. 1. FC Union Berlin 2:1

Der 1. FC Köln hat seinen Test gegen Bundesligist Union Berlin mit 2:1 (2:0) gewonnen. Noah Katterbach (11.) per Fernschuss und Torjäger Jhon Cordoba (12.) nach einem Fehler von Union-Torhüter Andreas Luthe hatten den FC in Friedrichshafen am Bodensee mit einem Doppelschlag mit 2:0 in Führung gebracht. Der aus Schalke verpflichtete Cedric Teuchert verkürzte für Union per Foulelfmeter (52.), vergab danach aber zwei weitere Großchancen. Für die Kölner war es der fünfte Sieg im fünften Vorbereitungsspiel auf die neue Saison. Union hatte tags zuvor beim 0:3 gegen den österreichischen Erstligisten FC Tirol die erste Niederlage im vierten Spiel kassiert, trat gegen den FC aber mit einer komplett anderen Startelf an.

Borussia Dortmund vs. Erstligisten Feyenoord 1:3

Seine erste Pleite im viertes Testspiel musste derweil Borussia Dortmund einstecken. Bei einem Turnier in Duisburg unterlag das Team von Trainer Lucien Favre dem niederländischen Erstligisten Feyenoord Rotterdam mit 1:3 (0:2). Nicolai Jörgensen (17. Minute/33.) und Eric Botteghin (24.) besiegelten die verdiente Niederlage der müden Dortmunder. Der Anschlusstreffer von Axel Witsel (52.) kam zu spät. Zudem verschoss Erling Haaland in der Schlussminute einen Foulelfmeter. Kurz zuvor hatte der Bundesligist den heimischen MSV in anderer Formation locker mit 5:1 (3:1) besiegt. Giovanni Reyna (12. Minute), Thorgan Hazard (14.), Jadon Sancho (26.) und Ansgar Knauff (49./60.) sorgten für den standesgemäßen Erfolg. Ahmet Egin (28.) traf für die Duisburger. Alle Partien des Turniers dauerten 2x30 Minuten.

TSG Hoffenheim vs. SpVgg Greuther Fürth 1:0

Trainer Sebastian Hoeneß bleibt unbesiegt: Der Coach der TSG Hoffenheim gewann mit seinem Team auch sein zweites Testspiel der Saisonvorbereitung. Die Kraichgauer setzten sich gegen den Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth mit 1:0 (0:0) durch, der Österreicher Christoph Baumgartner (48.) traf entscheidend.

Quelle: ntv.de, jwu/dpa/sid

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen