Fußball

Deutsche feiern mit Französinnen Lyon verteidigt Champions League-Titel

abef3726a0dce41d2a1d85b101558872.jpg

Hier ist das Ding: Dzsenifer Marozsan und Amel Majri feiern mit Olympique Lyon den Gewinn der Champions League.

(Foto: imago/Uk Sports Pics Ltd)

Geht es um den europäischen Frauenfußball ist das Maß der Dinge Olympique Lyon. Das französische Team, gespickt mit deutschen Nationalspielerinnen, holt sich die Krone der Königsklasse. Das gleiche gelang bereits im Vorjahr. Und das ist noch nicht alles.

Die deutschen Fußball-Nationalspielerinnen Dzsenifer Marozsan, Josephine Henning und Pauline Bremer haben mit Olympique Lyon den Champions-League-Titel erfolgreich verteidigt. In einem rein französischen Finale setzte sich Lyon in Cardiff gegen Paris Saint-Germain mit 7:6 (0:0,0:0) im Elfmeterschießen durch.

In der von Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus souverän geleiteten Partie waren im Cardiff City Stadium in der regulären Spielzeit und der Verlängerung keine Tore gefallen. Im Elfmeterschießen verschoss Paris-Torhüterin Katarzyna Kiedrzynek den achten Elfmeter, ehe Lyons Keeperin Sarah Bouhaddi traf und damit für die Entscheidung sorgte.

DFB-Spielführerin Marozsan stand in der Startelf und verwandelte den sechsten Elfmeter für Lyon souverän. Bremer wurde in der 60. Minute eingewechselt, Henning kam nicht zum Einsatz. Lyon feierte damit nach dem Meistertitel und dem Pokalsieg wie im Vorjahr das Triple.

Quelle: ntv.de, bad/dpa