Fußball

"Weiß nicht, ob es groß ist" Özils Knie bereitet dem FC Arsenal Sorgen

imago38033448h.jpg

Mesut Özil ist am Knie verletzt. Wie lange er ausfällt, ist offen.

(Foto: imago/Action Plus)

Die derbe 1:5-Klatsche seines FC Arsenal bei Premier-League-Spitzenreiter FC Liverpool verfolgt Mesut Özil abseits des Rasens. Der ehemalige Nationalspieler fehlt verletzt - sein Knie bereitet Probleme. Wie lange er den "Gunners" fehlen wird, ist laut Trainer Unai Emery offen.

Mesut Özil hat dem FC Arsenal nach Angaben von Trainer Unai Emery mit Knieproblemen beim 1:5 bei Spitzenreiter FC Liverpool gefehlt. Wie lange der frühere deutsche Fußball-Nationalspieler ausfällt, ließ der Coach der Gunners jedoch offen. "Ich weiß nicht, ob es groß oder nicht groß ist, aber es ist sein Knie", sagte Emery am Samstagabend. Özil war erst vor zwei Wochen nach Rückenbeschwerden zurückgekehrt, am 2. Weihnachtsfeiertag wurde er beim 1:1 bei Brighton & Hove Albion zur Halbzeit ausgewechselt. Diese Entscheidung sei "rein taktisch" gewesen, sagte Emery - was es für Özil nicht besser macht.

Ohnehin spielte der im Sommer bizarr aus der DFB-Elf zurückgetretene Spielmacher in den vergangenen Wochen kaum noch eine Rolle bei den Gunners. Entweder fehlte er verletzt oder agierte unauffällig. Von Ex-Arsenal-Profi und Frankreichs Weltmeister Emmanuel Petit gab es für Özil daher auch ordentlich Kritik. "Normalerweise bin ich ein großer Fan. Aber seit zwei Jahren spielt er wie ein Geist", sagte Petit.

Zuletzt hatte es immer wieder Spekulationen um einen vorzeitigen Abschied des 30-Jährigen von Arsenal gegeben. Einem Bericht der "Times" vor gut einer Woche zufolge soll der Londoner Klub eine Ausleihe des Weltmeisters von 2014 im Januar in Erwägung ziehen. Als Interessent gilt unter anderem Inter Mailand aus der Serie A. Erst zu Beginn des Jahres hatte Özil seinen Vertrag bei Arsenal bis Ende Juni 2021 verlängert und war von Coach Emery zum Kapitän des Teams ernannt worden.

Quelle: n-tv.de, tno/dpa

Mehr zum Thema