Fußball

Souveräner Sieg gegen Lille PSG ist in Frankreich einsame Spitze

60c466d423b57a76847df91f30e93091.jpg

Erzielt den Siegtreffer: Neymar

(Foto: imago/PanoramiC)

Das Spitzenduell der französischen Ligue 1 ist nur auf dem Papier eines: Tabellenführer Paris Saint-Germain zeigt dem Zweitplatzierten aus Lille, wo der Hammer hängt, und holt im zwölften Spiel den zwölften Sieg. Mit dabei sind zwei deutsche Nationalspieler.

Mit Torwart-Ikone Gianluigi Buffon hat Paris Saint- Germain in der französischen Fußball-Meisterschaft den zwölften Sieg im zwölften Spiel gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel setzte sich am Freitagabend im Top-Duell der Ligue 1 mit 2:1 (0:0) gegen OSC Lille durch und bleibt verlustpunktfrei an der Tabellenspitze.

Paris hat bereits elf Punkte Vorsprung auf Verfolger Lille. Die Treffer für den souveränen Spitzenreiter erzielten im Prinzenpark die Superstars Kylian Mbappé (70. Minute) und der Brasilianer Neymar (84.).

Die deutschen Nationalspieler Julian Draxler und Thilo Kehrer standen in der Startelf. Nach einem Handspiel von Kehrer in der Nachspielzeit konnte Nicolas Pepe per Strafstoß noch auf 1:2 verkürzen (90.+3).

Quelle: n-tv.de, jve/dpa

Mehr zum Thema