Fußball

1860 verlässt Abstiegsränge RB Leipzig erobert die Zweitliga-Spitze

698b73865a1020bbe1a16e4539c71ec1.jpg

Ein Tor reichte Leipzig für drei Punkte auf der Bielefelder Alm.

(Foto: dpa)

Im Dreikampf um die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga legt RB Leipzig in Bielefeld vor. Und profitiert dabei davon, dass der FC St. Pauli bei 1860 München überraschend patzt. Die Münchner Kellerkinder atmen durch.

Arminia Bielefeld - RB Leipzig 0:1 (0:1)

RB Leipzig hat sich auf der Bielefelder Alm keine Blöße gegeben und die Tabellenführung in der 2. Bundesliga zumindest vorübergehend übernommen. Das Team von Trainer Ralf Rangnick gewann beim Aufsteiger Arminia mit 1:0 (1:0). Während die Bielefelder leidenschaftlich kämpften, präsentierten sich die Gäste als das spielerisch und technisch reifere Team. Acht-Millionen-Mann Davie Selke (40.) traf zum Siegtor für die Gäste. Am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) kann allerdings der SC Freiburg im Duell der Bundesliga-Absteiger gegen den SC Paderborn den Spitzenrang wieder zurückerobern.

1860 München - FC St. Pauli 2:0 (0:0)

1860 München hat die Abstiegsplätze in der 2. Liga verlassen. Die Mannschaft von Trainer Benno Möhlmann gewann gegen das Spitzenteam FC St. Pauli überraschend mit 2:0 (0:0). Mit 13 Punkten rangieren die Münchner jetzt auf Relegationsrang 16. Michael Liendl (53.) war mit einem fulminanten Schuss aus 28,5 Metern zum 1:0 für die Löwen erfolgreich, die aus den letzten drei Spielen ohne Niederlage immerhin sieben Punkte holten. Torjäger Rubin Okotie (56.) machte den Löwen-Doppelschlag perfekt. Der Österreicher war aus 19 Metern mit einem Schuss in den Winkel erfolgreich. Die Sechziger sind damit drei Spiele in Folge ohne Gegentor geblieben. Die Hamburger verpassten hingegen durch die Pleite den Sprung an die Tabellenspitze und sind jetzt Dritter. Zuvor hatte die Millerntor-Truppe vier Spiele in Reihenfolge nicht verloren.

Quelle: ntv.de