Fußball

Gegner des FC Bayern humorlos Real Madrid gewinnt auch ohne Kroos

Toni Kroos

Kroos kam gegen Malaga nicht zum Einsatz. Reals Fokus liegt auf der Champions League.

Francisco Seco/AP/dpa

Für Real Madrid ist die spanische Meisterschaft in dieser Saison abgehakt. Platz zwei hinter Barcelona sollte aber schon rausspringen. Dafür müssen die Königlichen punkten - auch ohne ihre Superstars.

Real Madrid ist in der spanischen Primera División auf Rang drei geklettert. Der Gegner des FC Bayern München im Halbfinale der Champions League siegte 2:1 (1:0) beim FC Málaga. Real zog am FC Valencia in der Tabelle vorbei.

Isco brachte die Königlichen in der 29. Minute per Freistoß in Führung. Casemiro erhöhte im zweiten Durchgang auf 2:0 (63.). Kurz vor Schluss reichte es für die Gastgeber durch Diego Rolán nur noch zum Anschlusstreffer (90.+3).

Real-Trainer Zinédine Zidane verzichtete auf Toni Kroos in der Startelf. Der Franzose wechselte den deutschen Fußball-Weltmeister auch nicht ein.

Quelle: n-tv.de, bad/dpa

Mehr zum Thema