Fußball

Nach 4:0-Erfolg in Königsklasse SSC Neapel feuert Coach Ancelotti

127489378.jpg

Carlo Ancelotti ist nicht mehr Trainer des SSC Neapel.

(Foto: picture alliance/dpa)

Neun sieglose Spiele sind eine zu große Hypothek, da hilft auch ein 4:0-Erfolg zum Abschluss der Champions-League-Gruppenphase und die souveräne Achtelfinal-Qualifikation nichts mehr: Der SSC Neapel schmeißt den Ex-Bayern-Coach Carlo Ancelotti raus.

Auch der letztlich souveräne Einzug ins Achtelfinale der Champions League hat den früheren Bayern-Trainer Carlo Ancelotti nicht vor seiner Entlassung beim italienischen Topklub SSC Neapel bewahrt. Am späten Dienstagabend, rund drei Stunden nach dem 4:0 im abschließenden Gruppenspiel gegen KRC Genk, teilte Napoli die Freistellung des 60-Jährigen mit sofortiger Wirkung mit.

Während Neapel in der Königsklasse bestens dasteht, blieb der Klub in den letzten neun Pflichtspielen ohne Sieg und liegt 17 Punkte hinter dem derzeitigen Serie-A-Tabellenführer Inter Mailand.

Beim 4:0 hatte im altehrwürdigen Stadio San Paolo der frühere Leverkusener Arkadiusz Milik (3./26./38., Foulelfmeter) mit einem Hattrick den Weg zum ersten Sieg geebnet. Der Belgier Dries Mertens (75., Handelfmeter) schraubte das Ergebnis weiter in die Höhe.

Quelle: ntv.de, bad/sid