Fußball

Bundesligist präsentiert Trainer Schaaf übernimmt bei Eintracht Frankfurt

imago14437098h.jpg

Von der Weser an den Main: Thomas Schaaf.

(Foto: imago sportfotodienst)

Thomas Schaaf hat einen neuen Job. Er heuert bei Eintracht Frankfurt an. Der frühere Trainer des SV Werder Bremen unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016, teilt der Fußball-Bundesligist mit.

Thomas Schaaf, lange Jahre Trainer des SV Werder Bremen , wird neuer Coach bei Eintracht Frankfurt. Das gab der Fußball- Bundesligist am Ende einer monatelangen Suche nach dem Nachfolger für Armin Veh bekannt.

Der 53-Jährige unterschrieb in Frankfurt einen Zweijahresvertrag bis 2016. Bis zum Mai 2013 hatte er insgesamt 14 Jahre lang Werder Bremen trainiert und den Verein 2004 zur deutschen Meisterschaft und zum DFB-Pokalsieg geführt. Bis zur überraschenden Einigung mit Schaaf galten zuletzt vor allem Roberto di Matteo, Bernd Schuster und Thorsten Fink als aussichtsreichste Kandidaten auf den Trainerjob in Frankfurt. Veh hatte bereits im März erklärt, seinen auslaufenden Vertrag nach drei Jahren nicht noch einmal zu verlängern. Wunschkandidat Roger Schmidt entschied sich für einen Wechsel zu Bayer Leverkusen.

Schaaf betreute von 1999 bis 2013 den SV Werder. Sein größter Erfolg mit den Bremern war wie erwähnt das Double im Jahr 2004. Zudem gewann er mit den Norddeutschen den DFB-Pokal in den Jahren 1999 und 2009 und 2006 den DFL-Ligapokal. International erreichte Schaaf 2009 mit Bremen das Uefa-Pokal-Finale, 2007 das Halbfinale. In der Champions League qualifizierte er sich mit Werder 2005 und 2006 für das Achtelfinale.

Quelle: ntv.de, sgi/dpa/sid

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen