Fußball

Heynckes beerbt Klopp, Martina Müller gewinnt Schweinsteiger ist Fußballer des Jahres

3czw4449.jpg7193049531145518915.jpg

Der Beste: Bastian Schweinsteiger.

(Foto: dpa)

Der FC Bayern verliert zwar im Supercup gegen Dortmund, bei der Wahl zum Fußballer des Jahres räumen die Münchner aber ab: Bastian Schweinsteiger macht das Rennen, gefolgt von zwei Kollegen. Auch der Trainer des Jahres kommt vom Triplesieger.

Triple-Sieger Bastian Schweinsteiger ist Fußballer des Jahres 2012/13. Der Profi vom FC Bayern München erhielt bei der vom "Kicker" unter Sportjournalisten veranstalteten Wahl die meisten Stimmen. Schweinsteiger löste Marco Reus von Borussia Dortmund ab, der sich die Auszeichnung im Vorjahr gesichert hatte.

Auch die Plätze zwei und drei gingen an Profis des deutschen Rekordmeisters: Franck Ribéry und Thomas Müller landeten noch vor dem ersten Nicht-Münchner, BVB-Stürmer Robert Lewandowski, auf den weiteren Podestplätzen. Bei der Wahl zum Trainer des Jahres war Triple-Sieger München ebenfalls eine Macht für sich. Jupp Heynckes wurde mit großer Mehrheit gewählt, mit deutlichem Abstand folgte Freiburgs Coach Christian Streich.

Dortmunds Coach Jürgen Klopp, der in den beiden Jahren zuvor als bester Trainer ausgezeichnet worden war, landete diesmal nur auf dem dritten Platz. Zur besten Fußballerin des Jahres wurde Martina Müller vom Triple-Sieger VfL Wolfsburg gekürt.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema