Technik

Kooperation mit Grundig Amazon stellt erste Alexa-Fernseher vor

Grundig OLED - Fire TV Edition Hands-Free mit Alexa_03.jpg

Grundig OLED - Fire TV Edition Hands-Free mit Alexa.

(Foto: Amazon)

Im Rahmen der IFA präsentiert Amazon in Berlin zusammen mit Hersteller Grundig die ersten Fernseher mit integriertem Fire TV, die per Sprachassistent Alexa gesteuert werden können. Außerdem stellt das Unternehmen eine Fire-TV-Soundbar vor.

Mit den günstigen, aber leistungsstarken Fire-TV-Sticks hat Amazon bereits in vielen Wohnzimmern die Fernseher erobert. Der Fire TV Stick 4K unterstützt dabei mit einem stärkeren Innenleben Inhalte in 4K-Auflösung und kann Serien und Filme in Dolby Vision oder HDR10+ auf den Bildschirm werfen. Außerdem beherrscht das Gerät Tonübertragungen in Dolby Atmos.

Über die Geräte hat man Zugriff auf Amazons Streaming-Angebot Prime Video, kann aber auch die Apps von Netflix oder Sky, Youtube und andere Anwendungen installieren. Via Fernbedienung kann man seit einiger Zeit auch den Sprachassistenten Alexa nutzen. Ab jetzt verkauft das Unternehmen auch Fernseher, in die Fire TV und Alexa bereits integriert ist. Hersteller ist das inzwischen zum türkischen Arçelik-Konzern gehörende Grundig.

Geräte können ab sofort vorbestellt werden - Auslieferung im Herbst 

Die Flaggschiffe des Sortiments sind 55 und 66 Zoll große OLED-Fernseher, bei denen die Alexa-Mikrofone bereits eingebaut sind. Dazu gibt es zwei Modelle mit LED-Bildschirmen in mehreren Größen. Die Grundig-Vision-7-Serie bietet Displays in Ultra-HD-Auflösung, die einfacheren Vision-6-Geräte haben nur Full-HD-Bildschirme.

Nebula Soundbar – Fire TV Edition_03.png

Die Nebula Soundbar gibt es für gut 200 Euro.

(Foto: Amazon)

Außerdem hat Amazon in Berlin seine erste Soundbar mit integriertem Fire TV vorgestellt, die von Anker hergestellt wird. Sie unterstützt Streaming in 4K-Auflösung, HDR10+ und Dolby Vision. Das Gerät hat keine integrierten Mikrofone. Um Alexa aufzurufen, spricht man in die mitgelieferte Fernbedienung.

Der günstigste OLED-Fernseher der Fire TV Edition kostet 1300 Euro. LED-Fernseher der Vision-7-Serie gibt es ab 350 Euro, der einfachste Vision-6-Fernseher kostet 240 Euro. Die Nebula Soundbar bekommt man für 210 Euro. Alle Geräte können ab sofort vorbestellt werden. Amazon liefert sie im Oktober beziehungsweise November aus.

Quelle: n-tv.de, kwe

Mehr zum Thema