Technik

Es gibt bessere Angebote Das iPhone 8 bei Aldi lohnt sich nicht

iPhone SE 2.jpg

Das generalüberholte iPhone 8 bei Aldi ist nicht schlecht, ein neues iPhone SE aber viel besser.

(Foto: Apple)

Ab morgen verkauft Aldi das iPhone 8 für 369 beziehungsweise 379 Euro. Der Preis ist gut, aber es gibt günstigere Angebote. Und für etwas mehr Geld bekommt man ein viel besseres Apple-Gerät, das sich langfristig bezahlt macht.

Wer ein günstiges iPhone sucht, das nicht zu alt ist, überlegt vielleicht gerade, morgen zu Aldi zu gehen. Denn der Discounter verkauft dann ein iPhone 8 mit 64 Gigabyte (GB) Speicher für 369 Euro (Nord) oder 379 Euro (Süd). Der Preis ist nicht schlecht. Aber wenn man das Angebot genauer betrachtet und nach vergleichbaren Schnäppchen im Internet sucht, sieht man, dass man das Gerät noch günstiger bekommt. Außerdem gibt es ein iPhone, das ein viel besseres Preis-Leistungs-Verhältnis bietet und nicht viel teurer ist.

Runderneuert grundsätzlich okay

Zunächst muss man berücksichtigen, dass Aldi "reassemblierte" Geräte anbietet. Das bedeutet, die iPhones sind nicht neu, sondern generalüberholt. Das ist grundsätzlich kein Problem. Denn der Discounter gibt an, dass das Gerät "komplett zerlegt, jede Komponente auf ihre Funktionalität geprüft, defekte Teile ersetzt und abschließend wieder zusammengesetzt" wurde. Außerdem werden die iPhones gereinigt und desinfiziert.

Letztendlich sollten die angebotenen Smartphones fast wie neu aussehen, denn Aldi garantiert, dass sie "keine Verfärbungen am LCD-Display, keine Spaltmaße, keine Zeichen von Schäden durch Flüssigkeiten und nur minimale Kratzer bis zu einer maximalen Länge von 0,5 Millimeter" haben. Und ganz wichtig: Es gilt eine zweijährige Garantie.

Grundsätzlich macht man also nichts falsch, wenn man das iPhone 8 bei Aldi in den Einkaufswagen legt. Doch wenn man nicht auf der Stelle ein neues Smartphone braucht, lohnt sich ein Blick ins Internet, denn dort findet man das runderneuerte iPhone 8 noch etwas günstiger. Rebuy beispielsweise bietet das Gerät "wie neu" ab 365 Euro an, in "sehr gutem" Zustand zahlt man 340 Euro - jeweils plus 4 Euro Versandkosten. Und der Verkäufer gewährt sogar 36 Monate Garantie.

Mehr zum Thema

Wenn man mit einem Jahr Garantie zufrieden ist und bei ersetzten Komponenten auch gebrauchte Teile akzeptiert, kommt man bei Amazon Renewed noch besser weg. Das iPhone 8 mit 64 GB Speicher kostet dort aktuell 298 Euro inklusive Versand.

iPhone SE 2 ist die beste Wahl

Wer nicht jeden Euro zweimal umdrehen muss, sollte aber lieber etwas mehr ausgeben und dafür ein viel besseres Gerät kaufen. Das im Frühjahr vorgestellte iPhone SE 2 kostet mit der gleichen Speicherkapazität gerade mal rund 100 Euro mehr als das Aldi-Angebot. Es sieht zwar exakt aus wie das 8er-Modell, ist aber mit Apples neuestem Chip, mehr Arbeitsspeicher und einer wesentlich besseren Kamera ausgestattet. Und man darf darauf vertrauen, dass Apple für das Gerät vier bis fünf Jahre lang Updates bereitstellt, während das iPhone 8 wahrscheinlich in zwei Jahren kein neues Betriebssystem mehr verkraftet.

Quelle: ntv.de, kwe