Technik
Logik ist in "Just Caus 4" weniger gefragt - Hauptsache es kracht ordentlich.
Logik ist in "Just Caus 4" weniger gefragt - Hauptsache es kracht ordentlich.(Foto: Square Enix)
Montag, 11. Juni 2018

Computerspielemesse E3: Die ersten E3-Kracher sind raus

Im Vorfeld der weltgrößten Computerspielemesse E3 stellen in Los Angeles erste Hersteller ihre kommenden Highlights vor. Microsoft, Electronic Arts, Bethesda und Square Enix präsentieren spannende Neuheiten.

Offiziell beginnt die E3 (Electronic Entertainment Expo) erst am 12. Juni, doch einige große Anbieter stellen in Los Angeles ihre Computerspiele-Neuheiten schon vorab vor. Den Anfang machten Microsoft, Bethesda und Square Enix mit zum Teil spektakulären Ankündigungen.

In "Anthem" ist es wichtig, für welchen Kampfanzug man sich entscheidet.
In "Anthem" ist es wichtig, für welchen Kampfanzug man sich entscheidet.(Foto: Electronic Arts)

EA legt mächtig vor

Den Anfang machte bereits am Samstag Electronic Arts (EA) mit einem großen Blockbuster-Aufgebot. Ein Höhepunkt der Präsentation war "Anthem", das kommende Action-Rollenspiel aus dem Hause Bioware, das unter anderem auch für die "Mass Effect"-Reihe verantwortlich ist. Es soll am 22. Februar 2019 für PS4, Xbox One und PC in den Handel kommen und durch ein Konzept überzeugen, in dem Online-Multiplayer und Story-Modus gekonnt vereint werden.

Im Mittelpunkt stehen die Javelin-Kampfanzüge, bei deren Auswahl ein "Freelancer" bestimmt, mit welchen Fähigkeiten ausgestattet er sich mit bis zu drei Partnern in einer sich ständig ändernden Science-Fiction-Welt mächtigen Gegnern entgegenstellt.

Battle Royale muss sein

"Battlefield 5" (PS4, Xbox One, PC) entführt Spieler mal wieder auf die Schlachtfelder des zweiten Weltkriegs. Es gibt erneut eine Einzelspieler-Kampagne mit einer mehr oder weniger packenden Story. Entwickler DICE hat aber vor allem die Multiplayer-Eigenschaften ausgebaut und es wird diesmal auch einen Battle-Royale-Modus geben. "Battlefield 5" erscheint am 16. Oktober.

In "FIFA 19" können Spieler jetzt auch in der Champions League antreten.
In "FIFA 19" können Spieler jetzt auch in der Champions League antreten.(Foto: Electronic Arts)

Außerdem hat EA einen ersten Trailer zum kommenden Fußball-Blockbuster "FIFA 19" veröffentlicht, der zeigt, wie Spieler ab dem 28. September auf PS4, Xbox One, PC und Nintendo Switch um die Krone der Champions League kämpfen werden. Digitale Basketballer können ab 7. September in "NBA LIVE 19" auf Korbjagd gehen, Fans des American Football kommen bei "Madden NFL 19" ab dem 10. August auf ihre Kosten. Und schließlich gewährte EA erste Einblicke in "Star Wars: Jedi Fallen Order" und kündigte neue Inhalte für "Star Wars: Battlefront 2" an.

Microsoft verstärkt sich

Die quantitativ größte Show der E3 bot bisher Microsoft, das unter anderem mit spektakulären Studio-Einkäufen überraschte. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Es müssen mehr starke Exklusivtitel her. Unter anderem gehört dem Konzern jetzt Playground Games, das für den Battle-Royale-Schlager "Playerunknown's Battlegrounds" (PUBG) verantwortlich ist und mit dem Microsoft schon länger eine enge Partnerschaft verbindet. Das gilt auch für Undead Labs, von dem "State of Decay 2" stammt.

Kait und ihre Kameraden werden es in "Gears 5" wohl wieder mit einem Haufen fieser Locust zu tun bekommen.
Kait und ihre Kameraden werden es in "Gears 5" wohl wieder mit einem Haufen fieser Locust zu tun bekommen.(Foto: Microsoft)

Aber Microsoft konnte auch bereits mit einigen kommenden Exklusivtiteln glänzen - wenn auch nur zum Teil mit sehr wagen Ankündigungen. So wird der Master Chief irgendwann in "Halo Infinite" ein Comeback feiern und zu einem noch unbestimmten Termin 2019 steht Protagonistin Kait Diaz im Mittelpunkt von "Gears 5", das tatsächlich wie die "Gears of War"-Vorgänger einen Splitscreen-Modus bieten soll.

Manchmal dauert es etwas länger

Einen konkreten Starttermin gibt's dagegen für "Forza Horizon 4", das Rennspiel für Xbox One und PC kommt am 2. Oktober in den Handel. Diesmal geht's im Großbritannien "vergangener Zeiten" auf die Piste. Neu sind unter anderem eine offene Spielewelt und wechselnde Jahreszeiten.

"Fallout 76" ist ein Online-Prequel der "Fallout"-Reihe.
"Fallout 76" ist ein Online-Prequel der "Fallout"-Reihe.(Foto: Bethesda)

"Crackdown 3" soll ein Action-Highlight werden. Als Agent mit Superkräften bekämpft man in dem Spiel "die Kriminalität in einer Welt voller Chaos und Zerstörung." Die Entwicklung des Sandbox-Spiels im Comic-Stil stand bisher unter keinem guten Stern, Microsoft musste die Veröffentlichung mehrmals verschieben. Anfangs sollte "Crackdown 3" 2016 erscheinen, jetzt soll es im Februar 2019 endlich fertig sein.

Spaß an der Postapokalypse

Microsoft durfte auch als Erster den Trailer zu "Fallout 76" (PS4, Xbox One, PC) zeigen, das das Highlight der neuen Bethesda-Spiele ist. Dabei handelt es sich um ein Online-Prequel der "Fallout"-Reihe, in der man ab dem 14. November alleine oder gemeinsam mit anderen Spielern das Ödland des postamerikanischen West Virginia erkunden, aufbauen oder verteidigen kann.

Im Frühjahr 2019 wird Bethesda "Rage 2" auf den Markt bringen. Rund zehn Jahre nach dem ersten Teil schlüpft der Spieler in die Rolle des letzten Rangers, der in einer verwüsteten, postapokalyptischen Welt für Gerechtigkeit kämpft.

Lara Croft rettet in "Shadow Of The Tomb Raider" die Welt vor der Maya-Apokalypse.
Lara Croft rettet in "Shadow Of The Tomb Raider" die Welt vor der Maya-Apokalypse.(Foto: Square Enix)

Und auch für die vielen Fans der Elder-Scrolls-Reihe gab es eine Ankündigung. Sie mussten sich allerdings damit zufrieden geben, dass Bethesda einen Mini-Trailer mit einer hübschen Landschaft zeigte und bestätigte, am sechsten Teil zu arbeiten.

Smarte Heldin, verrückter Macho

Square Enix nutzte die Microsoft-Bühne, um "Shadow Of The Tomb Raider" vorzustellen, das am 14. September erscheint (Xbox, PS4, PC). Darin muss sich die Heldin Lara Croft Lara durch tödliche Dschungel kämpfen und furchteinflößende Höhlensysteme erforschen. "Um die Welt vor der Maya-Apokalypse zu retten, wird Lara ihre dunkelste Stunde überstehen, ihr Schicksal annehmen und zu dem werden, was ihr vorherbestimmt ist - dem weltberühmten Tomb Raider."

Ein weiterer Höhepunkt auf Der E3-Liste von Square Enix ist "Just Cause 4". Super-Macho Rico Rodriguez krawallt sich diesmal mit Fallschirm, Wingsuit und Greifhaken durch das fiktive südamerikanische Land Solis. Dabei kämpft er sich durch Regenwälder, Steppen, Berge oder Wüsten und übersteht in gewohnt cooler Manier Wirbelstürme und andere Extremwetter. Das Spiel erscheint am 4. Dezember (Xbox One, PS4, PC).

Schließlich war auch Capcom bei Microsoft zu Gast. Das Entwicklerstudio kündigte den vierten Teil der "Devil May Cry"-Reihe für das Frühjahr 2019 an. Die dämonische Invasion beginnt diesmal damit, dass die Samen des Dämonenbaums Wurzeln in Red Grave City schlagen. Der junge Dämonenjäger Nero macht sich mit seiner Partnerin Nico in seinem Wohnmobil namens "Devil May Cry" auf den Weg, um den höllischen Einfall zurückzuschlagen.

Quelle: n-tv.de