Technik

Die Klinke bleibt Fotos zeigen Samsung Galaxy S10 von allen Seiten

Galaxy_S10_Live_Image_6.jpg

Das Samsung Galaxy S10 und das S10+ - so sehen sie aus.

(Foto: All About Samsung)

Samsungs Galaxy S10 und das größere S10+ sind auf geleakten Fotos von allen Seiten zu sehen. Die Bilder bestätigen nicht nur die Leaks und Gerüchte der letzten Wochen. Sie verraten auch ein neues Detail.

Samsungs Galaxy S10 wird erst am 20. Februar vorgestellt, aber die Leak-Maschinerie läuft auf Hochtouren, ständig kommen neue Details zum Top-Modell der Koreaner und seinen mindestens zwei Geschwistern ans Licht. Jetzt sind das S10 und das S10+ auf Fotos von allen Seiten und in Farbe zu sehen.

Die Bilder, die "All About Samsung" exklusiv zeigt, bestätigen in erster Linie, dass die Leak-Spezialisten wie Evan Blass, "Ice Universe" oder Steve Hemmerstoffer in den vergangenen Tagen und Wochen richtig lagen. Die schmalen Displayränder, das Loch in der oberen rechten Ecke für die Frontkamera beim S10 und die Dual-Frontkamera beim S10+, die horizontal angeordneten drei Kamera-Linsen auf der Rückseite - all das sieht genau so aus, wie man es auch schon auf den bisher veröffentlichten Bildern sehen konnte.

Klinke bleibt, Krypto kommt

Erfreulich für viele Musikfans: Samsung verzichtet im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern offenbar auch beim S10 nicht auf den Kopfhörer-Steckplatz. Die Fotos zeigen, dass beide S10-Modelle an der Unterseite neben einem Lautsprecher und einem USB-C-Anschluss auch einen analogen Audio-Ausgang haben.

Ein zusätzliches Detail zur Software-Ausstattung des S10 zeigen Fotos, die der Leaker Ben Geskin unter seinem Alias @VenyaGeskin1 bei Twitter veröffentlicht hat. Sie zeigen dass das S10 neben der üblichen Sicherheitssoftware auch den "Samsung Blockchain KeyStore" an Bord hat. Nutzer können hier bereits bestehende Krypto-Wallets einbinden oder eine neue Wallet erstellen, um Krypto-Währung sicher auf dem Smartphone zu speichern. Bisher wird aber nur Ethereum unterstützt, andere beliebte Krypto-Währungen wie Bitcoin könnten später dazu kommen.

Spätestens beim Unpacked-Event am 20. Februar wird Samsung weitere Details zum "Blockchain KeyStore" verraten. Auf dem Mobile World Congress, der Ende Februar in Barcelona stattfindet, wird das Galaxy S10 zu sehen sein, bevor es im März in den Verkauf geht.

Quelle: n-tv.de, jwa

Mehr zum Thema