Technik

Einladung verrät es Samsung bringt Spitzen-Tablet zum MWC

samsung-mwc-2017.jpg

So sieht Samsungs Einladung zur Pressekonferenz auf dem MWC 2017 aus.

(Foto: Samsung)

Samsung wird auf dem Mobile World Congress wohl ein neues Tablet vorstellen. Das mutmaßliche Tab S3 könnte ein echter Star werden und wie sein Vorgänger Bestnoten bekommen.

Wenn sich auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona die Großen der Technik-Branche einfinden, darf Samsung natürlich nicht fehlen. Der Elektronik-Riese aus Korea feiert auf der Messe traditionell große Shows und setzt auf Superlativen. Eines ist in diesem Jahr aber anders: Das neue Flaggschiff Galaxy S8 feiert in der katalanischen Metropole nicht seine langerwartete Premiere.

Die große Smartphone-Show wird unter anderem Sony und LG vorbehalten sein - beide Konzerne werden mit mindestens einem neuen Top-Smartphone erwartet. Samsung nutzt die Bühne der Messe in diesem Jahr wahrscheinlich stattdessen für die Vorstellung eines neuen Galaxy-Tablets. Darauf deuten die Einladungen zur Pressekonferenz hin, die Samsung aktuell verschickt. Auf der hauptsächlich in Schwarz gehaltenen Einladung ist schemenhaft die Unterseite eines Tablets mit dem Samsung-typischen Home-Button zu erkennen.

Nachfolger des Galaxy Tab S2

Bei dem Gerät könnte es sich um Samsungs neues Top-Tablet handeln: Hinweise auf das vermeintliche Galaxy Tab S3 waren vor wenigen Tagen in der Benchmark-Datenbank von GFXBench aufgetaucht, berichtete "AllAboutSamsung". Das Tablet mit den Modellnummern SM-T820 und SM-T825 soll demnach ein 9,6 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln haben und von einem Snapdragon-820-Chipsatz angetrieben werden. 4 Gigabyte Arbeitsspeicher stehen zur Verfügung, der interne Speicher ist 32 Gigabyte groß. 

Für gelegentliche Foto- und Videoaufnahmen hat das mutmaßliche Galaxy Tab S3 eine 12-Megapixel-Kamera an der Rückseite und eine 5-Megapixel-Frontlinse. Als Betriebssystem ist Android 7 Nougat installiert, einen SIM-Steckplatz soll es optional geben - denkbar ist, dass die Variante SM-T825 mit LTE-Mobilfunkchip ausgestattet ist. 

Das Tab S3 würde die Nachfolge des Galaxy Tab S2 antreten, das Samsung bereits 2015 vorgestellt hatte. Das Tab S2 bekam im Test von n-tv.de gute Noten, als dünnstes seiner Klasse diente es sich als ernstzunehmender iPad-Konkurrent an. Auch Stiftung Warentest bescheinigte dem Samsung-Tablet gute Leistung: Mit der Gesamtnote 1,7 bekam es im November 2016 die beste Testnote. Das Tab S2 gibt es auch in einer kleineren Ausführung mit 8-Zoll-Bildschirm. Ob es auch vom neuen Gerät zwei Größen geben wird, ist offen.

Quelle: ntv.de, jwa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen