Landtagswahlen Niedersachsen

Drei Wochen nach ihrer historischen Niederlage bei der Bundestagswahl gewinnt die SPD die Landtagswahl in Niedersachsen. Die Sozialdemokraten werden erstmals seit 1998 wieder stärkste Kraft. Offen ist allerdings, wie die künftige Regierung aussehen wird. Wird der Gewinner noch zum Verlierer?

Thema: Landtagswahlen Niedersachsen

dpa

Leuschner (r.) hatte sich bei der Aufstellung zur Landtagskandidatin nicht gegen Schröder-Köpf (l.) durchsetzen können.
15.01.2013 08:30

Keine Chance neben Schröder-Köpf SPD-Politikerin wird Linke

An diesem Sonntag finden in Niedersachsen die Landtagswahlen statt. Kurz vor der Ziellinie wechselt die sozialdemokratische Landtagsabgeordnete Leuschner zu den Linken. Sie findet ihre angestammte Partei inhaltsleer. Zudem hatte sie sich nicht gegen ihre Mitbewerberin Schröder-Köpf durchsetzen können.

02.01.2013 08:27

Landtagswahlen in Niedersachsen CDU schließt Bund mit Grünen aus

Die CDU in Niedersachsen wirft den Grünen einen "Linksruck" vor und schließt eine Koalition aus. In Hannover ähneln die Vorzeichen damit sehr denen in Berlin. Fraglich ist im Land wie im Bund, ob die Union auch nach dem Wahltag zu ihren Koalitionsaussagen stehen kann.

Die Piraten wahren die Chance, in Niedersachsen ins Parlament einzuziehen.
23.11.2012 12:49

Wahlausschuss gibt grünes Licht Piraten in Niedersachsen dabei

Die niedersächsischen Piraten sind zur Landtagswahl in Niedersachsen zugelassen. Der Landeswahlausschuss hat keine Einwände. Strittig ist die Teilnahme, weil sich ein Bewerber auf einen Listenplatz seiner Chancen beraubt sieht - ein unbegründeter Einwand, wie das Gremium jetzt befindet.

Hier wird erst einmal nichts geändert: Die niedersächsischen Piraten müssen sich noch etwas mit sich selbst beschäftigen.
23.07.2012 07:15

Kein Spitzenkandidat für Niedersachsen Piraten kämpfen mit Formfehlern

Das "Klarmachen zum Ändern" dauert bei der Piratenpartei Niedersachsen länger als geplant. Auch im zweiten Anlauf schafft es die Partei nicht, einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl aufzustellen. In einer langen Sitzung werden immerhin die Kandidaten bestimmt – nur gibt es keine Reihenfolge. Hier kommt der Autor hin