21.08.2004 07:36 Uhr Kampf um Imam-Ali-Moschee Milizen weiter in Stellung

Milizen des Schiitenpredigers El Sadr kontrollieren entgegen anders lautenden Erklärungen der irakischen Regierung weiter die heiligen Stätten der umkämpften Pilgerstadt Nadschaf. Noch immer befinden sich etwa 1000 unbewaffnete Anhänger des Predigers in der Imam-Ali-Moschee. Außerhalb der Moschee haben sich schwer bewaffnete Milizionäre vor den Stellungen des amerikanischen und irakischen Militärs verschanzt. Angekündigte Verhandlungen beider Konfliktparteien blieben bislang aus.

16.07.2004 06:30 Uhr Entführte Bulgaren Leichenfund dementiert

Das US-Militär hat am Freitagabend Berichte dementiert, denen zufolge nach dem Fund einer enthaupteten Leiche vor zwei Tagen am Freitag eine zweite Leiche bei Mosul im Tigris gefunden worden sei. Das Dementi fand in Bulgarien breiten Widerhall, weil angenommen wurde, dass es sich auch beim zweiten Fund um einen von Extremisten verschleppten und getöteten Kraftfahrer gehandelt haben könnte. Unterdessen setzen die Philippinen den vorzeitigen Abzug ihrer Soldaten aus dem Irak fort, um das Leben eines verschleppten Lastwagenfahrers zu retten.