Telecom Italia

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Telecom Italia

24.06.2003 11:17

Europäische Mobilfunk-Allianz Orange will mitmachen

Orange will als vierter Anbieter der europäischen Mobilfunk-Allianz von T-Mobile, Telefonica Moviles und Telecom Italia Mobile beitreten. Dies kündigte Orange-Chef Solomon Trujillo an. Mit dem Beitritt der France Telecom-Tochter würde sich der Druck auf Branchenprimus Vodafone weiter erhöhen.

25.05.2003 12:56

Fusion mit Olivetti Telecom Italia stimmt zu

Die Aktionäre von Telecom Italia haben grünes Licht für die Fusion mit der hoch verschuldeten Muttergesellschaft Olivetti gegeben. Trotz kritischer Standpunkte stimmten auf der außerordentlichen Hauptversammung 92,7 Prozent der Besitzer stimmberechtiger Aktien für den Zusammenschluss.

05.05.2003 21:48

Konsolidierung erfolgreich Telecom Italia steigert Gewinn

Der italienische Telekommunikationskonzern Telecom Italia im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres mehr verdient. Wie das Untermehmen in Mailand mitteilte, stieg der operative Gewinn um 7,8 Prozent auf 1,866 Mrd. Euro, der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen stieg um 0,9 Prozent auf 3,03 Mrd. Euro.

07.04.2003 15:50

Konkurrenz für Vodafone Neue Mobilfunkallianz kommt

Vodafone muss sich auf einen kräftigen Gegenwind gefasst machen: Mit einer neuen Mobilfunkkooperation wollen die drei Telekomkonzerne T-Mobile, Telecom Italia und Telefnica Mviles den weltweiten Marktführer angreifen.

12.03.2003 09:19

Aufräumen im Konzern Olivetti bietet für Telekom Italia

Schluss mit den Verschachtelungen: Die italienische Telekommunikations-Holding Olivetti bietet im Rahmen der angestrebten Fusion mit der Tochter Telecom Italia sieben eigene Aktien für eine TI-Aktie. Mit der Fusion soll Ordnung in das Beteiligungsgeflecht der Holding gebracht werden.

26.03.2002 22:30

Nach Abschreibungen ... Telekom Italia tief im Minus

Für die Telecom Italia lief das Geschäftsjahr 2001 alles andere als zufriedenstellend. Der Telekomkonzern rutschte tief in die Verlustzone und verbuchte netto ein Minus von 2,068 Mrd. Euro. Ein Jahr zuvor konnte die Telecom Italia noch einen Reingewinn von 2,028 verbuchen.