WM-Countdown

Am 14. Juni 2018 beginnt die Fußball-WM in Russland . Die deutsche Journalistin Katrin Scheib schreibt für n-tv.de von Moskau aus den WM-Countdown und erzählt, wie es dort ist. Sie ist davon überzeugt, dass auch ein - nicht völlig unwahrscheinliches - frühes Ausscheiden der Mannschaft des Gastgebers der Stimmung bei diesem Turnier keinen Abbruch tun wird. Dafür seien die Russen viel zu gastfreundlich. Und: "Großereignisse opulent zu inszenieren ist hier im Land sehr wichtig."

image3.jpeg

Katrin Scheib

Ein seltsamer Ort bei Sotschi: Stalin ließ seine Datscha grün anmalen, damit sie im Wald schwerer zu finden ist.
10.05.2018 09:34

WM-Countdown (35) Russland-Tipps abseits des Fußball-Trubels

Wer als deutscher Fan zur Fußball-WM reist, der hat wahrscheinlich Moskau, Sotschi oder Kasan als Ziel. Doch was kann man dort tun, wenn die DFB-Elf gerade nicht spielt? Drei Tipps abseits der naheliegenden Sehenswürdigkeiten. Von Katrin Scheib, Moskau

Weicht lieber aus: Reinhard Grindel.
08.05.2018 09:48

WM-Countdown (37) Wie der DFB sich mit den Grundrechten plagt

Fünf Wochen vor der Fußball-WM reist DFB-Präsident Grindel mit einer Delegation durchs Land. Sie zeigt, wie gemeinsames Gedenken von Deutschen und Russen funktionieren kann - und welche Themen sich einfachen Lösungen entziehen. Von Katrin Scheib, Moskau

Die drei Helden.
07.05.2018 14:38

WM-Countdown (38) Russische Schüler lösen 0:0-Dilemma

Was hilft gegen die harte Realität eines Montags? Vielleicht ein Video von drei russischen Schülern, die zeigen, dass man Konflikte im Stadion auch friedlich regeln kann. Sie greifen dazu ganz tief in die Entscheidungs-Trickkiste. Von Katrin Scheib, Moskau

Guten Morgen! Erstmal einen Kaffee brauen. Flachwitze helfen tatsächlich beim Russisch lernen.
06.05.2018 10:45

WM-Countdown (39) Russisch für WM-Reisende - die besten Apps

Welche Russisch-Lernhilfe hat man immer bei sich? Klar, das Handy. Darum geht es diesmal um die besten Apps, um sich die Sprache des WM-Gastgeberlandes draufzuschaffen. Dazu können Sie sich ruhig als Eselsbrücke einen Kaffee kochen. Von Katrin Scheib, Moskau

Für Anfänger:  Россия heißt, na klar, Russland!
05.05.2018 11:47

WM-Countdown (40) Russisch für WM-Reisende - das Alphabet

Russland ist so viel größer als Deutschland, da ist es nur folgerichtig, dass auch das russische Alphabet deutlich mehr Buchstaben hat. Um die zu lernen, gibt es heute ein paar Tipps - mit Musik. Auch wenn man so komplett irre werden kann. Von Katrin Scheib, Moskau

Kennen Sie schon Toni Rolandowitsch und Jérôme Princewitsch?
04.05.2018 15:38

WM-Countdown (41) Russland freut sich auf Toni Rolandowitsch

Was haben Russlands Fußball-Nationalspieler, was ihre deutschen Gegenspieler nicht haben? Den Vatersnamen, eine sprachliche Besonderheit. Was tun wir dagegen? Wir sorgen heute dafür, dass das DFB-Team auch welche bekommt. Von Katrin Scheib, Moskau

Sabiwaka hat den Wettbewerb der Maskottchen gewonnen.
03.05.2018 12:29

WM-Countdown (42) Sabiwaka - der WM-Wolf mit Geheimnissen

Er fliegt ins All, hat mal einen Tiger geschlagen und inspiriert die Sorte von Zeichnungen, die man sich auf dem Computer im Büro besser nicht ansieht: WM-Maskottchen Sabiwaka ist ein Wolf mit vielen Geheimnissen. Von Katrin Scheib, Moskau

Sage und Schreibe 28 Stunden sind die Fans vom FC Tosno zum Pokalfinale in Wolgograd unterwegs.
02.05.2018 10:55

WM-Countdown (43) Wer will schon zum russischen Pokalfinale?

Kommenden Mittwoch ist Pokalfinale in Russland - aber wen interessiert´s? Die großen Klubs behandeln das Turnier wie ein ungeliebtes Stiefkind. Das Final-Stadion überhaupt voll zu bekommen, erfordert ungewöhnliche Schritte. Von Katrin Scheib, Moskau

Nationenbusse haben längst Tradition. Mal sehen welchen Spruch sich Russland neben seine Flagge pinselt.
01.05.2018 09:29

WM-Countdown (44) Russlands Fans erfinden böse neue Slogans

Schon doof, wenn man bei Twitter Marketing machen will und der Humor anderer Leute kommt dazwischen! So passiert beim Versuch, ein Motto für den Mannschaftsbus der russischen Fußball-Nationalmannschaft zu finden. Von Katrin Scheib, Moskau