Kurznachrichten

"Zeit, dass Arbeit sich lohnt" Von der Leyen: Vorschlag auf Rahmen für Mindestlohn in EU

Die EU-Kommission will nach den Worten ihrer Präsidentin Ursula von der Leyen rasch einen Rahmen für einen Mindestlohn in der Europäischen Union vorschlagen.

Geld liegt neben einem Zettel mit der Aufschrift "Mindestlohn". Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Geld liegt neben einem Zettel mit der Aufschrift "Mindestlohn". Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

"Jeder muss Zugang haben zu Mindestlöhnen, sei es durch Tarifvereinbarungen oder durch gesetzlichen Mindestlohn", sagte sie am Mittwoch im Europaparlament in Straßburg in ihrer ersten Rede zur Lage der Europäischen Union. "Mindestlöhne funktionieren, und es ist Zeit, dass Arbeit sich lohnt." Die Mindestlöhne in der EU reichten im Juli von 312 Euro pro Monat in Bulgarien bis zu 2142 Euro in Luxemburg.

Quelle: ntv.de, reuters

Regionales