Wirtschaft

Kurs-Gewinn-Verhältnis hilft Anleger suchen die Dax-Perlen

RTR321ZW.jpg

Es lohnt sich, genau hinzuschauen.

(Foto: REUTERS)

Die entscheidenden Impulse zu einem fünfstelligen Dax-Stand fehlen noch, doch die 10.000 Punkte sind wohl nur noch eine Frage der Zeit. Bis dahin lohnt ein Blick auf die Aktien, die trotz Kursrally noch günstig bewertet sind.

Trotz neuem Rekordstand im Dax will keine Anlegereuphorie aufkommen. Der nachhaltige Ausbruch auf der Oberseite gelang nicht, vielmehr waren zum Wochenausklang defensive Werte wie eine RWE, Merck oder Henkel gefragt. In einem Umfeld mit durchwachsenen Unternehmensergebnissen und einer wackeligen Konjunktur schauen Anleger auf diese Werte sowie auf Aktien mit einer günstigen Bewertung, also mit einem attraktivem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV).

Anleger sollten sich aber bei der Aktienauswahl immer fragen, ob etliche KGV-Hits möglicherweise zu Recht so niedrig bewertet sind. Erst wenn die Gewinnperspektiven stimmen beziehungsweise sich verbessern, sind diese Titel eine gute Alternative zu den Highflyern einer Hausse. Aber der Reihe nach.

Lufthansa günstig bewertet

Mit einem 2015er-KGV von sechs ist die Lufthansa die am niedrigsten bewertete Aktie im Dax. Damit liegt die Bewertung weit unter der des Index, der ein KGV von 12,2 aufweist. Der neue Lufthansa-Chef Carsten Spohr treibt das Kostensenkungsprogramm energisch voran. So werden schrittweise alle Europaflüge der Marke Lufthansa abseits der Drehkreuze Frankfurt und München auf die Billigtochter Germanwings verlagert. Analysten zweifeln jedoch an Spohrs hehrem Ziel, den operativen Gewinn 2015 annähernd zu verdoppeln.

Auf Platz zwei folgt die Deutsche Bank mit einem KGV von 6,7. Derzeit prognostizieren Analysten, dass der Branchenprimus in Deutschland den Gewinn je Aktie 2015 um 40 Prozent auf 4,65 Euro steigern wird. Die Investoren zweifeln offenbar an dieser Schätzung, sonst wäre das Papier nicht so niedrig bewertet. Um die Kapitalausstattung zu verbessern, will das Institut bis Ende 2015 rund fünf Mrd. Euro Kernkapital, beispielsweise in Form von Hybridanleihen, einsammeln. Wie groß die Skepsis der Investoren ist, zeigt, dass das Eigenkapital je Aktie bei 54,31 Euro liegt, während der Kurs bei lediglich 31 Euro notiert.

Versicherungen besser als Banken

Viel höher als das KGV der Deutschen Bank ist das der Commerzbank mit 10,8. Mit den Quartalsergebnissen waren Investoren zuletzt unzufrieden. Das Institut hatte nur für fünf Milliarden Euro Bestände aus der Bad Bank verkauft. Deutlich mehr Papiere waren aber von der Bad Bank auf die Kernbank übertragen worden. Firmenchef Martin Blessing wartet auf die Ergebnisse der EZB. Sie prüft derzeit die Bilanzen der Banken nach Altlasten und Kapitallöchern. Im Sommer schließt sich dann ein Stresstest an.

Neben der Deutschen Bank und der Commerzbank stechen mit der Allianz und der Münchener Rück zwei weitere Finanzwerte mit einem niedrigen KGV hervor. Bei den Versicherern liegt es bei jeweils neun. Die Allianz hat Investoren mit den Ergebnissen zufriedengestellt, wenngleich weitere Abflüsse von der Fondstochter Pimco unerfreulich waren. Die Münchener Rück hat trotz des teilweise heftigen Preiskampfs in der Branche die Jahresprognose bekräftigt.

VW einstellig bewertet

Zu den günstigsten Dax-Aktien gehören auch die Autobauer, wobei Volkswagen branchenweit die Pole-Position belegt mit einem KGV von 7,8 - vor Daimler und BMW mit jeweils 9,7. Weil das Geschäft bei den Premiumtöchtern Audi und Porsche brummt, hat der Volkswagen-Konzern einen starken Start in das neue Geschäftsjahr hingelegt. Die beiden Töchter steuerten 70 Prozent des operativen Gewinns des Konzerns bei. Außerdem war VW mit dem Übernahmeangebot für die schwedische Lkw-Tochter Scania erfolgreich. Wegen der Einführung etlicher neuer Modelle haben auch Daimler und BMW erfreuliche Ergebnisse vorgelegt. Die Entwicklung sämtlicher Auto-Aktien wird allerdings nicht zuletzt davon abhängen, ob eine deutliche Konjunkturabkühlung in China auf das Geschäft der Autobauer durchschlägt. Das würde allerdings auch andere KGV-Könige belasten – günstige Bewertung hin oder her.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema