Wirtschaft
Donnerstag, 29. Juli 2010

Kräftiger Umsatzsprung: Visa zeigt Stärke

Die Verbraucher zücken wieder häufiger ihr Plastikgeld. Beim weltgrößten Kreditkarten-Anbieter klingeln damit im dritten Quartal wieder die Kassen. Denn bei jedem Einkauf zwackt Visa seinen Anteil ab. Im Vorjahr hatte der Konzern wegen Sondereffekten sogar noch mehr verdient.

Besonders das grenzüberschreitende Bezahlen mit Plastik nimmt zu.
Besonders das grenzüberschreitende Bezahlen mit Plastik nimmt zu.(Foto: AP)

Der weltgrößte Kreditkartenanbieter Visa hat von der anziehenden Konsumlaune profitiert und zuletzt mehr erwirtschaftet. Das Unternehmen erlebe weiterhin eine Erholung bei den Zahlungsvolumina, sagte Visa-Chef Joseph Saunders nach US-Börsenschluss. Die Kunden scheinen beim Einkaufen wieder häufiger ihre Plastikkarten zu zücken.

Verbraucherrechte hinterlassen Spuren

Der Umsatz stieg im abgelaufenen dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 23 Prozent auf zwei Mrd. US-Dollar. Künftig muss der Konzern jedoch um einige Erlöse fürchten. Die seit kurzem in Kraft getretene Finanzmarktreform schützt die Rechte von Verbrauchern stärker - bei Hypothekendarlehen und der Nutzung von Kreditkarten. Es wird damit gerechnet, dass sich dies auf die Umsätze auswirkt.

Unter diesen Aussichten hat die Visa-Aktie bereits in den letzten Monaten gelitten und seit Anfang Mai mehr als 14 Prozent eingebüßt. Nachbörslich entwickelte sich der Kurs jedoch besser und legte 1,3 Prozent zu.

Diesmal ohne Sondereffekte 

Der Gewinn fiel um 1,8 Prozent auf 716 Mio. US-Dollar. Vor einem Jahr hatten Sondereffekte durch den Verkauf von Anteilen an VisaNet den Überschuss in die Höhe getrieben. Analysten hatten mit einem etwas geringeren Nettoergebnis als auch einem kleineren Umsatz gerechnet.

Visa, MasterCard oder auch American Express erhalten Gebühren, wenn Kunden mit den Kredit- und Kundenkarten der Anbieter bezahlen. Der Trend, vermehrt mit Plastikkarten einzukaufen, hält seit Jahren an. Zu schaffen machten den Konzernen zuletzt die höheren Kreditausfälle.

In der vergangenen Woche hatte Visa-Konkurrent American Express mit einem Gewinnsprung überzeugt. Das Unternehmen verdreifachte seinen Überschuss im abgelaufenen zweiten Quartal auf 1,02 Mrd. US-Dollar.

Quelle: n-tv.de