Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Bücher-Boom stimmt Harry-Potter-Verlag optimistisch

Den Londoner Harry-Potter-Verlag Bloomsbury Publishing stimmen die wachsenden Leserzahlen während des Corona-Lockdowns optimistisch. Die starke Nachfrage nach Unterhaltungsalternativen in der Pandemie hat den Gewinn im Geschäftsjahr 2020/21 (per 28. Februar) um 22 Prozent in die Höhe getrieben, wie das Unternehmen mitteilte.

Auch der Umsatz kletterte dank sprunghaft gestiegener Buch-, E-Book- und Hörbuch-Verkäufe um 14 Prozent auf 185 Millionen Pfund. Der Verlag will nun eine Sonderdividende von 9,58 Pence je Papier zahlen. Daraufhin stiegen die Bloomsbury-Aktien in London um 6,5 Prozent.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.