Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Deutscher Modekonzern auf Rekordkurs

Der Modekonzern Hugo Boss sieht sich auf Rekordkurs. "Wir sind mit einem Rekordumsatz im ersten Quartal sehr gut in das Geschäftsjahr 2022 gestartet", sagte Firmenchef Daniel Grieder.

Die Erneuerung der Marken Hugo und Boss hätten die Kunden angelockt und die Entwicklung beschleunigt. "Diesen kräftigen Rückenwind wollen wir nutzen, um im laufenden Geschäftsjahr einen Rekordumsatz zu erzielen", so Grieder. Dank einer gestiegenen Nachfrage in Europa und Amerika schnellte der Umsatz in den ersten drei Monaten währungsbereinigt um 52 Prozent auf 772 Millionen Euro. Das operative Ergebnis (Ebit) übertraf mit 40 Millionen Euro trotz Investitionen den Vorjahreswert von einer Million deutlich.

Wegen der positiven Entwicklung bekräftigte Grieder seine Jahresziele, die einen Anstieg der Erlöse um zehn bis 15 Prozent auf 3,1 bis 3,2 Milliarden Euro vorsehen.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen