Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Die Inflation in Eurozone beschleunigt sich

Alles wird teurer, in der Eurozone zuletzt sogar ein bisschen "teurerer" als bisher: Die Inflation ist im November wieder etwas stärker gestiegen. Die Verbraucherpreise zogen um 1,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat an, wie das Statistikamt Eurostat mitteilte. Volkswirte hatten mit 0,9 Prozent gerechnet, nachdem im Oktober die Teuerung lediglich bei 0,7 Prozent gelegen hatte.

Angetrieben wurde der Preisauftrieb im November von Lebensmitteln, Alkohol und Tabak, die sich um 2,0 Prozent verteuerten. Die Preise für Dienstleistungen zogen um 1,9 Prozent an.

*Datenschutz

 

Quelle: ntv.de