Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Eon-Aktie tief im Minus

Eon
Eon 9,78

Morgan Stanley hat die Aktie von Eon laut Händlern nach dem Kapitalmarkttag auf "Underweight" mit einem Kursziel von zehn Euro belassen. "Das Haus sieht die Eon-Aussagen nicht als Anlass für eine bessere Einstufung", so ein Händler. Mit einem Minus von 2,9 Prozent gehörte die Aktie am frühen Nachmittag zu den schwächsten Dax-Titeln.

Eon will rechtliche Schritte gegen die von der Bundesnetzagentur abgesenkten Eigenkapitalzinsen für Strom- und Gasnetzbetreiber einleiten. Die Bekanntgabe der Eigenkapitalrendite von 5,07 Prozent sei enttäuschend gewesen und sei im internationalen Vergleich zu niedrig, so Networks-COO Thomas König in einer Präsentation zum Kapitalmarkttag des Konzerns. Die Bundesnetzagentur hatte im Oktober die Vergütung von Investitionen in Strom- und Gasnetze neu festgelegt. Für Neuanlagen wurde der Eigenkapitalzins auf 5,07 (derzeit 6,91) Prozent gesenkt, für Altanlagen auf 3,51 (5,12) Prozent. Die neuen Sätze gelten für Gasnetzbetreiber ab 2023, für Stromnetzbetreiber ab 2024.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen