Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Jobsorgen in Telekombranche nach 5G-Auktion

121303708.jpg

(Foto: picture alliance/dpa)

Die Arbeitnehmervertreter der etablierten Telekom-Netzbetreiber befürchten nach dem Zuschlag von United Internet für 5G-Mobilfunklizenzen einen Stellenabbau in ihren Unternehmen.

  • "Wenn United Internet hofft, nur in den Städten investieren zu müssen und auf dem Land unsere Infrastruktur zu Billigpreisen mieten zu können, dann kann dies Tausende Jobs kosten", sagte Vodafone-Betriebsratschef Dirk Wilharm der "Rheinischen Post".

Die Betriebsräte haben Sorge, dass der Bund noch nachträglich eine Pflicht zum Teilen der Netzkapazitäten festlegt, das sogenannte lokale Roaming.

  • "Wir befürworten, dass die Unternehmen sich freiwillig beim Bau der Netze unterstützen, indem sie beispielsweise Funkmasten teilen", sagt Josef Bednarski, Betriebsratschef der Deutschen Telekom.

Quelle: n-tv.de